Di., 20.08.2019

Corinna Kopp aus Hüllhorst ist als Tanzlehrerin mit der Aida Aura unterwegs Ein Tänzchen auf hoher See

Zwei Wochen lang ist Corinna Kopp im August als Tanzlehrerin, aber auch als Animateurin und Discjockey mit der Aida Aura unter anderem in Irland und Schottland unterwegs gewesen. In Hüllhorst betreibt sie die Tanzschule Tanzkonzept.

Zwei Wochen lang ist Corinna Kopp im August als Tanzlehrerin, aber auch als Animateurin und Discjockey mit der Aida Aura unter anderem in Irland und Schottland unterwegs gewesen. In Hüllhorst betreibt sie die Tanzschule Tanzkonzept.

Hüllhorst (WB). Tanzlehrerin Corinna Kopp aus Hüllhorst ist auf zahlreichen Kreuzfahrten der Aida-Cruises ein fester Bestandteil. Im August ist sie nun bereits zum sechsten Mal auf See gewesen.

Vor genau drei Jahren heuerte Corinna Kopp das erste Mal als Crewmitglied für die Tanzkurse an. An Bord von Schiffen der Aida ist sie neben Tanzkursen aber auch für viele weitere Tätigkeiten verantwortlich. Dabei ist die Hüllhorsterin beispielsweise als Moderatorin, Animateurin, Fitness-Trainerin oder als Discjockey auf den Kreuzfahrtschiffen zu finden.

Mehrere Monate – wie es bei den meisten anderen Crewmitgliedern der Fall ist – ist Kopp aber nicht unterwegs. Sie wird stattdessen ausschließlich für kurze Einsätze mit besonderen Routen angefragt. Anfang August ging es deshalb für die Tanzlehrerin auch nur für zwei Wochen mit der kleinsten Schiffsklasse der Flotte auf der Aida Selection Reise unter anderem nach Irland und Schottland.

Tanzkurse kommen bei den Gästen an

»Ich habe mich an Bord des Schiffs direkt wohl gefühlt. Ich hatte ein tolles Team um mich herum, so konnte ich jede Sekunde genießen«, sagt Kopp. »Die Tanzkurse waren immer gut besucht, das Feedback von den Gästen war durchweg positiv«, ergänzt sie.

Durch die professionelle Arbeit an Bord gilt die Tanzlehrerin, die in Hüllhorst die Tanzschule Tanzkonzept betreibt, seit ihrem ersten Einsatz für die »Kussmundflotte« nach eigenen Aussagen als »Geheimtipp für jede Gelegenheit«. Im vergangenen November wurde Corinna Kopp beispielsweise spontan nach Amerika eingeflogen, um das Gastgeberteam auf der Aida Diva zu unterstützen. Auf einem baugleichen Schiff wurde sie von den Gästen dann auch zum »Smiling Star« gekürt.

Auch wenn Corinna Kopp durch die verschiedenen Tätigkeiten keine Langeweile bekommt, bleibt ihr Spezialgebiet dennoch der Tanzunterricht und die Moderation der verschiedenen Events in der Aida Bar. »Ich liebe die Zusammenarbeit mit den fantastischen Musikern der Flotte. Bands wie zum Beispiel Shine, Fun Company und Sea Dance gelingt es mit dem ersten Ton, die Gäste in ihren Bann zu ziehen«, zieht Kopp nach ihrer diesjährigen Tour Bilanz.

Die nächste Schifffahrt ist bereits in Planung

Aktuell bereitet Corinna Kopp in ihrer Tanzschule die nächste Tanzreise vor. Geplant ist eine Fahrt mit der Aida Perla, wobei die Unterrichtseinheiten speziell für Kinder und Jugendliche choreografiert werden. Die Tanzeinheiten sollen dann unabhängig vom Bordprogramm angeboten werden und sind nur Teilnehmern der internen Reisegruppe zugänglich.

Zusätzlich wird die Hüllhorsterin verschiedene Ausflüge organisieren und Stadtrundgänge leiten. So wird die Tanzlehrerin und studierte Tourismus-Betriebswirtin ganz nebenbei auch noch zur Leiterin für ihre Reisegruppe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6860636?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F