Sa., 14.09.2019

Benefizaktion in Schnathorst mit Sportlerehrung und Spaßwettbewerb Viel mehr als der Wiehenlauf

Freuen sich auf den Benefizlauf und viel Programm rund um die Schnathorster Alte Ziegelei: Dorothea Kleine (Terra Fitness), Ortsvorsteher Reinhard Scheerer, Uwe Halstenberg, Vorsitzender Wiehensport, Karl-Heinz Wächter (Besitzer der Alten Ziegelei), Carsten Schumacher, (Gärtnerei Duftgarten), Oliver Wehner und Nele-Marie Löbke vom Kinder- und Jugendhospizdienst

Freuen sich auf den Benefizlauf und viel Programm rund um die Schnathorster Alte Ziegelei: Dorothea Kleine (Terra Fitness), Ortsvorsteher Reinhard Scheerer, Uwe Halstenberg, Vorsitzender Wiehensport, Karl-Heinz Wächter (Besitzer der Alten Ziegelei), Carsten Schumacher, (Gärtnerei Duftgarten), Oliver Wehner und Nele-Marie Löbke vom Kinder- und Jugendhospizdienst Foto: Andreas Kokemoor

Schnathorst (ko). Der Verein Wiehensport Hüllhorst lädt für Donnerstag, 3. Oktober, zu seinem siebten Benefizlauf zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes ein. Das Motto der Wiehenläufer lautet »Laufen für einen guten Zweck«.

»Der Erlös geht an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Minden-Lübbecke«, versichert Halstenberg. Er rechnet mit etwa 300 Startern. Die Startgebühr pro Teilnehmer beträgt zehn Euro für den 5-Kilometer- und 10-Kilometer-Lauf und zehn Euro für den Kinder- und Jugendlauf. Die schnellsten Läufer der einzelnen Kategorien werden ausgezeichnet.

Angeboten werden ein 10-Kilometerlauf, 5-Kilomerterlauf, Jugendlauf, 10-Kilometer-Walken, 5-Kilometer-Walken. Ortsvorsteher Reinhard Scherer, der die Strecke in seinem Heimatort kennt, macht auf die extremen Steigungen aufmerksam. »Die werden dem Freizeit-Lauf sicherlich ihren besonderne Reiz geben«, sagt er. Die Zeiten aller Läufer werden digital erfasst.

Uwe Halstenberg, der Vorsitzende des Vereins Wiehensport Hüllhorst, ist sich sicher, dass neben reinen Lauffreunden auch viele weitere Spitzensportler aus Hüllhorst, aus anderen Sportarten vor Ort sein werden: »Der Gemeindesportverband Hüllhorst richtet beim Wiehenlauf seine Sportlerehrung aus«, erklärt Halstenberg. Zusammen mit dem Vorsitzenden des Gemeindesportverbandes Hüllhorst, Markus Obermeier, dessen Anliegen es ist, für die Sportlerehrung stets einen neuen Veranstaltungsort zu finden, hat Halstenberg für die Würdigung von Hüllhorsts Besten einen geeigneten Platz gefunden. Die Sportlerehrung wird unmittelbar vor der Siegerehrung des Laufs vorgenommen.

Besonderer Spaßwettbewerb

Darüber hinaus veranstaltet die Schnathorster Gemeinschaft anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten zu »775 Jahre Schnathorst« unter tatkräftiger Mitwirkung der Wiehenschützen und Reservistenkameradschaft Hüllhorst beim Benefizlauf den »Schnathorster Vierer«. An diesem Spaßwettbewerb mit vier Disziplinen können Mannschaften mit jeweils drei Spielern teilnehmen. Die Teams müssen nicht nur unter Anleitung der Wiehenschützen beim Bogenschießen ihre Treffsicherheit mit Pfeil und Bogen unter Beweis stellen. Die weiteren Herausforderungen sind ein Lauf um die Ziegelei, Pfeilewerfen auf Luftballons an der Kirmesbude sowie das klassische Dosenwerfen mit Bällen. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt. Einen Preis erhält allerdings jedes Team.

Nele-Marie Löbke und Oliver Wehner vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Minden-Lübbecke, der zum Deutschen Kinderhospizverein gehört, betonen, dass der Erlös zur Unterstützung der Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter dient. Zurzeit habe der hiesige Hospizdienst 23 ehrenamtliche Mitarbeiter, die 16 Familien begleiten und betreuen. Das Geld soll unter anderem zur Finanzierung von Befähigungskursen dienen. Außerdem soll damit das Herbstfest gefördert werden. Des Weiteren möchte der Verein seinen Mitarbeitern, die keine Aufwandsentschädigung erhalten, so gut es geht die Fahrtkosten erstatten.

Das Fitness- und Gesundheitsstudio Terra Fitness wird die Veranstaltung unterstützen, indem es den Läufern vor dem Start ein Aufwärmprogramm anbietet. Die Gärtnerei Duftgarten stellt die Pappbecher für die Getränke zur Verfügung.

Der Lauftreff der Wiehenläufer lädt darüber hinaus alle Interessierte für Mittwoch, 18. September und Mittwoch, 25. September, zu Trainingsläufen ein.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6925113?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F