Unfall in Hüllhorst: Fahrer verliert wegen eines medizinischen Notfalls die Kontrolle
Kleintransporter prallt gegen Haus

Hüllhorst (WB). In Höhe der Hüllhorster Kirche ist auf der Alten Straße am Montagabend ein Kleintransporter gegen eine Hauswand geprallt. Der Fahrer, ein 32-jähriger Hüllhorster, hatte offenbar aufgrund eines medizinischen Notfalls in dem Kurvenbereich kurz vor der Hauptstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Dienstag, 07.07.2020, 10:57 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 11:44 Uhr
Der 32-jährige Hüllhorster kam in Höhe der Hüllhorster Kirche mit seinem Firmenfahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Foto:
Der 32-jährige Hüllhorster kam in Höhe der Hüllhorster Kirche mit seinem Firmenfahrzeug nach links von der Fahrbahn ab.

Ersthelfer leisteten den allein in dem Firmenfahrzeug sitzenden und zunächst nicht ansprechbaren Mann Erste Hilfe. Der alarmierte Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung des 32-Jährigen und brachte ihn anschließend ins Klinikum nach Minden.

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge war der Hüllhorster gegen 18 Uhr in Richtung der Ortsmitte unterwegs, als es in der Rechtskurve zu dem Notfall kam. Der Kleintransporter musste abgeschleppt werden. Die Hausfassade sowie eine Schaufensterscheibe wurden ebenfalls erheblich beschädigt. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr zum Einsatzort ausgerückt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7484026?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
OVG verbietet verkaufsoffene Adventssonntage
Volle Einkaufszentren, volle Innenstädte: Das OVG für NRW hat verkaufsoffene Sonntage im Advent untersagt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker