Mi., 20.09.2017

Öffentliche Diskussion zum geplanten »Bürgerpark für Lübbecke« Viele Fragen und ein Lob

Eine Skizze zum Bürgerpark: Zu sehen ist rechts im Bild der alte Sprungturm des Schwimmbades, der zu einem Kletterturm mit Netzen umgestaltet wird. Das große Becken wird mit Erde aufgefüllt, hat ein Gefälle zur Mitte und Sitzplätze am Rand.

Eine Skizze zum Bürgerpark: Zu sehen ist rechts im Bild der alte Sprungturm des Schwimmbades, der zu einem Kletterturm mit Netzen umgestaltet wird. Das große Becken wird mit Erde aufgefüllt, hat ein Gefälle zur Mitte und Sitzplätze am Rand. Foto: wbp

Von Kai Wessel

Lübbecke (WB). Auf dem Gelände des ehemaligen Freibades an der Obernfelder Allee soll ein »Bürgerpark für Lübbecke« entstehen (wir berichteten). Am Montagabend sind auf einer Bürgerversammlung im Rathaus die Entwürfe vorgestellt worden. Außerdem gab es eine erste Zahl zu den Kosten.

Turm und Becken bilden Kern des Projektes

Mit den Planungen zum Bürgerpark hat die Stadt das Landschaftsarchitekturbüro WBP aus Bochum beauftragt. Geschäftsführerin Christine Wolf und Mitarbeiter Jan Eickelberg präsentierten nun ihr Konzept für das 10 000 Quadratmeter große Gelände. Weil das Schwimmbad unter Denkmalschutz steht, sprach Eickelberg von einer »spannenden Aufgabe«. Das Entree mit der alten Kasse soll erhalten bleiben. Für Kopfzerbrechen hätte vor allem der Sprungturm gesorgt, der künftig ein Kletterturm mit Fangnetz werde, ein »Highlight«, wie Eickelberg sagte. Der Turm und das mit Erde aufgeschüttete große Becken bilde, so der Chefplaner, den »Nucleus«, also den Kern des Bürgerparks.

Christine Wolf lud nach mehr als einer Stunde 50 Zuhörer dazu ein, Lob und Kritik sowie Anregungen zur Planung aufzuschreiben – in Gruppenarbeit. Danach sollte ein Sprecher alles vortragen. Da die Reaktion auf diesen Vorschlag eher zurückhaltend war (»Ich will hier nicht bis Mitternacht sitzen«), griff Bürgermeister Frank Haberbosch ein und man verständigte sich auf die gewohnte Debattenform.

Erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet

den Bedenken geäußert. Die Strahlkraft des Parks würde zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen an der Obernfelder Allee führen. Es sei ein »Spielplatz-Tourismus« zu erwarten. Außerdem wurden Fragen zu Öffnungszeiten (bislang keine Beschränkung geplant), zu einer Einzäunung (nicht geplant) und der Gefahr von Vandalismus und Drogenkriminalität gestellt.

Martin Klee (WL) sagte, dass er zwar noch keine »marodierenden Jugendbanden« erkennen könne, dafür aber gerne einmal wissen würde, was der Park eigentlich kostet. Nach Auskunft von Christine Wolf liegt eine grobe Schätzung vor, die von 1,5 Millionen Euro ausgeht. Bürgermeister Haberbosch sagte, dass die Verwaltung auf Fördermittel hoffe, das Projekt aber auch ohne Unterstützung weiterverfolgen wolle.

Bürgermeister stellt »Breite Zustimmung« fest

Kurz vor Schluss der Versammlung meldete sich Susanne Schindler-Husemeyer aus Nettelstedt zu Wort. »Ich finde das Zentrum mit dem Turm und den Sitzgelegenheiten auf dem ehemaligen Beckenrand sehr gelungen.« Nachdem es zuvor Kritik am Sinnenpark (»Gibt schon einen am Krankenhaus«) und an der geplanten Finnbahn (»Laufen kann man auch im Wald«) gegeben hatte, war es das erste große Lob für die Planung. Widerspruch gab es nicht, Kritik auch keine mehr. Dieter Wiegmann regte noch an, auch die Startblöcke in irgendeiner Form zu erhalten. Und Bürgermeister Haberbosch stellte nach mehr als zwei Stunden schließlich »breite Zustimmung« zum »Bürgerpark für Lübbecke« fest.

Am Schluss gab’s Applaus und Anliegerin Christine Ochmann erklärte gegenüber dieser Zeitung, dass sie das Konzept zum Bürgerpark sehr ansprechend fände. Nur die Bedenken der Bürger zu Verkehr und Sicherheit möchte sie berücksichtigt wissen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5165123?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F