Mo., 02.07.2018

Seifenkistenrennen in Lübbecke: Beco-Team und Stadtschule feiern Erfolge Matratze rast zum Sieg

Foto: Kai Wessel

Von Mareile Mattlage und Kai Wessel

Lübbecke (WB). Welch ein Spektakel: Das Lübbecker Seifenkistenrennen hat am Sonntag viele hundert Besucher an die Bahnhofstraße gelockt. Eine rasende Matratze fuhr sich in die Herzen der Fans.

Die Matratze war zwar – bauartbedingt – nicht die schnellste Seifenkiste. Dafür

überzeugte ihr Design. Und weil das Zuschauervoting in der Spaßklasse ein wesentlicher Faktor war, durfte sich das Beco-Team über den Sieg freuen. Die Matratze habe »b(r)etthart« auf der Piste gelegen, jubelten John Steinmann, Dieter Tiessen und Alex Olin nach dem Triumph. »Geprüfte Qualität eben, made in Lübbecke«, ergänzte Teamkollege Michael Brehm. Einziger Schwachpunkt sei die Windanfälligkeit gewesen.

Kinder haben richtig viel Spaß

Äußerst sehenswert waren auch die Mitbewerber dieser erstmals ausgetragenen Klasse unterwegs. »Mein Favorit war die Barre-Flasche«, sagte Lübbeckes Meteorologe Friedrich Föst. Ratsherr Dieter Wiegmann gab zu Protokoll, dass er für die schicke Stecker-Kiste der Stadtwerke und die etwas antriebslahme Karre der Stadtverwaltung gevotet hatte. »Wir waren aber nicht die langsamsten«, betonte Pilotin Jasmin Detering vom Fachbereich Ordnung und Sicherheit. Letztlich sei man sogar so schnell gewesen, dass die Bremse des Boliden im Ziel in tausend Einzelteile explodierte. Die gute Nachricht: Niemand wurde verletzt. Wer für den Pfusch verantwortlich zeichnete, wollte das Team der Verwaltung aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Richtig Spaß an der Veranstaltung hatten erneut die Kinder und Jugendlichen. Neben den Lübbecker Schulen waren unter anderem die Gesamtschule Hüllhorst und die Sekundarschule Preußisch Oldendorf am Start. Die Mannschaftstitel in der Senior- und Juniorklasse (die älteren Jahrgänge) gingen an die Stadtschule Lübbecke. Einzeltitel holten Tom Rudolphi von der Mindener Förderschule Rodenbeck und Arjen Uetrecht von den »Gehlenracern« des Grundschulverbundes Gehlenbeck-Nettelstedt.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Veranstalter Lübbecke Marketing hatte mit Unterstützung zahlreicher Vereine und Gastronomen für ein umfangreiches Rahmenprogramm gesorgt. Von der obligatorischen Hüpfburg über Getränke und Imbiss bis hin zum Spieleangebot des CVJM Lübbecke war alles vorhanden, was sich der Besucher wünschen konnte.

Die Rennleitung zog nach den Siegerehrungen ein erstes Fazit der Veranstaltung: »Wir sind begeistert, aber auch total kaputt«, sagte Peter Schmüser, Geschäftsführer Lübbecke Marketing. Er dankte allen Helfern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5868915?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F