Mi., 08.05.2019

Westertor-Planer suchen noch nach Gastronomie – Sieben Linden am Niederwall werden ersetzt Großteil der Fläche ist vermietet

Architekt Jens Thormeyer zeigt die Passage vom Papendiek zur Langen Straße. Für das Ladenlokal links im Hintergrund wird noch ein Mieter gesucht, eventuell eine Gastronomie.

Architekt Jens Thormeyer zeigt die Passage vom Papendiek zur Langen Straße. Für das Ladenlokal links im Hintergrund wird noch ein Mieter gesucht, eventuell eine Gastronomie. Foto: Friederike Niemeyer

Lübbecke (WB/fn). 85 Prozent der Geschäftsflächen im Westertor-Einkaufszentrum sind vergeben. Mit dieser Nachricht konnte Projektleiter Reinhard Mussehl vom Investor HBB beim Infoabend zum Stand des Vorhabens aufwarten. Dies bedeute wirtschaftliche Sicherheit, die notwendig sei, um den Bau in Angriff zu nehmen, so Mussehl. Das Einkaufszentrum umfasst einen Lebensmittelmarkt im unteren Geschoss zum Busbahnhof hin sowie acht Fachmärkte und Geschäfte auf der darüberliegenden Ebene.

Als Mieter des Neubaus stehen Edeka, Woolworth, K+K-Schuhe sowie Rossmann bereits fest . Noch offen seien die kleineren Läden zur Langen Straße hin sowie das Geschäft auf der Rückseite mit Zugang von der Passage (bisherige Blüttenstraße) und Fenstern in nördliche Richtung. Die dort zunächst favorisierte Gastronomie sei aber vielleicht doch nicht so passend, meinte Reinhard Mussehl und verwies auf das Wohnumfeld und die nördliche Ausrichtung. »Eventuell können wir auch eine Gastronomie für eines der kleineren Ladenlokale finden. Zur Langen Straße hin ist Südseite«, sagte Mussehl.

Fassade mit weißem Putz

Die ursprünglichen Pläne, das Obergeschoss unter dem Giebeldach weiter auszubauen , werden derzeit mangels Interessenten nicht weiter verfolgt, berichtete der Projektleiter. Dort sollen nach jetzigem Stand ausschließlich Nebenräume für die Hauptmieter angeboten werden.

Architekt Jens Thormeyer stellte die neuesten Außenansichten des zweiteiligen Gebäudekomplexes vor. Die Veränderungen zu den zuletzt gezeigten Entwürfen seien nur minimal. »Es wird weißen Putz geben. Der wirkt freundlich und findet sich auch etwa in der Umgebung wieder.«

Parkplatz öffentlich

Aus dem bisherigen ZOB soll ein öffentlicher Parkplatz werden mit etwa 140 Stellplätzen, sagte Thormeyer. Sie sind 2,70 Meter nahe des Marktes breit und 2,50 Meter in den Randlagen. Reinhard Mussehl stellte klar, dass die Plätze auch für Nicht-Edeka-Kunden kostenlos nutzbar seien, es aber eine zeitliche Begrenzung der Parkdauer geben werde, voraussichtlich auf 90 Minuten. »Wir wollen Dauerparker fernhalten«, so Mussehl. Wichtig sei deshalb, dass die Parkmöglichkeiten in der gesamten Innenstadt betrachtet würden. Verkehrsplanerin Loana Eichholz sprach von 2000 öffentlichen Parkplätzen in einem Radius von 750 Metern. Sie plädierte für ein Wegweisungssystem, um Langzeitparker Alternativen zum Westertor anzubieten.

Grenzwerte eingehalten

Die Immissionsgutachter vom Büro »Lairm« berichteten davon, dass alle Grenzwerte bei Schall und Schadstoffen eingehalten würden, auch wenn sich die Belastungen vom Niederwall etwas stärker zur nördlichen Bebauung verlagern würden. Bus-Pausen bei laufendem Motor wie jetzt auf dem ZOB solle es aber nicht mehr geben, sagte Dr. Olaf Peschel.

Alleebäume müssen ersetzt werden

Die Umweltverträglichkeit hat das Büro NWP von Hans-Jürgen Hinrichsen untersucht. Es seien keine Lebensräume von geschützten Tieren oder Pflanzen betroffen, so Hinrichsen. Gleichwohl müssten beispielsweise am Niederwall sieben von zehn Bäumen gefällt werden. Diese würden zu einer heute kaum mehr erkennbaren Linden-Allee gehören. Um dafür einen Ausgleich zu schaffen, würden nicht nur sieben neue Bäume am Niederwall gepflanzt, sondern zusätzlich vier Birnbäume in Nettelstedt. Dort auf dem Aspel würde es eine Ausgleichsmaßnahme für das Einkaufszentrum und den Straßenumbau mit insgesamt 48 Obstbäumen geben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6595929?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F