Di., 01.10.2019

Veranstaltung in der Stadthalle Lübbecke kommt an Kapazitätsgrenzen Frauenflohmarkt so nachgefragt wie nie

Susanne Kirchers (von links), Katrin Stuckmeier, Petra Lücking und Christina Karau haben am Gemeinschaftsstand verkauft. Rund um die Frauen aus Oberbauerschaft und Bad Oeynhausen haben sich Blusen, Kleider, Schuhe, Accessoires und Dekoratives getürmt.

Susanne Kirchers (von links), Katrin Stuckmeier, Petra Lücking und Christina Karau haben am Gemeinschaftsstand verkauft. Rund um die Frauen aus Oberbauerschaft und Bad Oeynhausen haben sich Blusen, Kleider, Schuhe, Accessoires und Dekoratives getürmt. Foto: Eva Rahe

Von Eva Rahe

Lübbecke (WB). Der frühe Vogel fängt den... Falsch gedacht! Wer angenommen hatte, um 13 Uhr zu den ersten Besuchern des Frauenflohmarktes am Sonntag zu gehören, der hatte sich gründlich geirrt. Zu dieser Zeit war die Stadthalle Lübbecke schon rappelvoll.

Frauen aller Altersgruppen und auch ein paar Männer tummelten sich zwischen zahllosen Ständen mit Bekleidung, Accessoires und allerlei anderen reizvollen Dingen, die Frau gefallen könnten. In jeder Ecke waren Stände aufgebaut und sogar die Toiletten waren überfüllt, denn diese wurden kurzerhand als Umkleiden genutzt. 85 Ausstellerinnen konnten die Organisatorinnen Beate und Anke van Zütphen in diesem Jahr verbuchen. »Damit sind wir komplett ausgebucht, wir sind am Limit«, sagte Beate van Zütphen.

An ihrem Stand drängten sich die Kundinnen. Eine Tasche aus Leder wurde für zehn Euro an die Frau gebracht, ein Kleid ging für fünf Euro weg. So ging es Schlag auf Schlag. Dabei waren Verkäuferin und Kundin per Du. Denn man kannte sich hier. Frau auch. Das bestätigte auch Petra Lücking aus Bad Oeynhausen. Sie ist seit dem ersten Frauenflohmarkt in der Stadthalle dabei und hat viele Stammkundinnen. »Viele Frauen kommen ganz gezielt an unserem Stand«, erklärte sie. Zusammen mit ihrer Freundin Susanne Kirches könne sie ein breites Sortiment anbieten. Petra Lücking genoss den Komfort, den der Flohmarkt bietet. »Man kennt viele Leute und muss nicht in der Kälte stehen. Wir machen uns hier einfach einen gemütlichen Nachmittag«, sagte sie.

Spenden für Tafel Lübbecker Land gesammelt

Dabei sah »Gemütlichkeit« allerdings etwas anders aus als üblich. An entspanntes Sitzen und Plaudern war nicht zu denken. Die Halle summte wie ein Bienenstock. Überall wurde geschaut, geprüft, anprobiert und um einen bessern Preis gefeilscht. Allerdings ging es bei dem Flohmarkt nicht nur ums Verkaufen alleine. Es wurde auch für den guten Zweck gesammelt. »Jede Standinhaberin musste im Vorfeld einen Kuchen mitbringen, der für den Verkauf zur Verfügung gestellt wird. Der Erlös wird dann gespendet«, sagte Beate van Zütphen.

In diesem Jahr wurde die Tafel Lübbecker Land ausgewählt, die das Angebot dankend annahm. »Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr ausgewählt wurden«, berichtete Jürgen Obernolte, der erste Vorsitzende der Tafel. Er und sein Vorstandsteam kamen beim Verkaufen der Kuchen ordentlich ins Schwitzen. »Unglaublich, wie groß der Andrang ist. Wir werden über kurz oder lang ausverkauft sein«, fügte er hinzu und reichte einen Teller mit Torte an eine Besucherin weiter.

So voll wie in diesem Jahr sei es tatsächlich noch nie gewesen, bestätigte auch Beate van Zütphen. Sie freute sich, dass der Flohmarkt so gut angenommen wurde und war zufrieden mit dem Ergebnis. Ihr Motto, mit dem sie einst den Frauenflohmarkt mit neuem Konzept in der Stadthalle Lübbecke wiederbelebte, ist aufgegangen: »Hab Spaß, verdien’ etwas mit deinen Klamotten und tue dabei etwas Gutes.« Nachhaltiger kann eine Idee nicht funktionieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6970002?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F