Do., 10.10.2019

Lübbecke Eurofighter lässt es knallen

Ein Eurofighter hat im Kreisgebiet für einen Knall gesorgt.

Ein Eurofighter hat im Kreisgebiet für einen Knall gesorgt. Foto: dpa

Lübbecke (WB/wk). Ein lauter Knall hat am Donnerstagvormittag Bürger in Lübbecke und im Kreisgebiet aufschrecken lassen.

Ursache war ein Kampfflugzeug vom Typ Eurofighter, das die Schallmauer durchbrochen hatte, wie ein Sprecher des Luftfahrtamtes der Bundeswehr in Köln-Wahn auf Anfrage bestätigte.

Übungsflug in 12.500 Metern Höhe

Der Eurofighter der Bundeswehr befand sich in einem Geschwader mit mehreren Flugzeugen auf einem Übungsflug, als der Pilot um 11.12 Uhr Schallgeschwindigkeit erreichte. Das Geschwader flog dabei in einer Höhe von 12.500 Metern und in einem »zeitweise reservierten Luftraum« mit 21 Kilometern Distanz zum Kreis Minden-Lübbecke, wie der Sprecher des Luftfahrtamtes der Bundeswehr erläuterte. Wieso nur ein Flieger die Schallmauer durchbrach, konnte der Sprecher nicht erklären.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991954?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F