Mi., 04.12.2019

Alter Baumbestand am Schützenplatz soll unterstütz werden Schützen pflanzen Traubeneiche

Zum Spaten gegriffen: (von links) Ulrich Gödecker, Kommandeur Christoph Barre, Bürgermeister Frank Haberbosch, M. Buignet, Adjutant Heinrich Esdar, Jens Kottmann und Klaus Neubauer.

Zum Spaten gegriffen: (von links) Ulrich Gödecker, Kommandeur Christoph Barre, Bürgermeister Frank Haberbosch, M. Buignet, Adjutant Heinrich Esdar, Jens Kottmann und Klaus Neubauer.

Lübbecke (WB). Der Lübbecker Schützenplatz gehört zu den schönsten und bedeutendsten Grünanlagen der Stadt. Er ist nicht nur alljährlicher Schauplatz des Lübbecker Bürgerschützenfestes, sondern beherbergt mit den ältesten Baumbestand Lübbeckes.

Vor ein paar Jahren stellte sich heraus, dass große Teile des alten Baumbestandes krank sind und in den kommenden Jahren immer mal wieder einzelne Bäume aus dem Bestand entnommen werden müssen. Um dennoch den Charakter und die Funktion dieses einmaligen Platzes für künftige Generationen zu erhalten, pflanzten Offiziere des Lübbecker Bürgerschützenbataillons in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Schützenplatz und der Stadt Lübbecke eine Traubeneiche auf den Platz. Finanziert wurde der Baum mit einer Spende des Offizier- und Unteroffizierkorps an den Förderverein Schützenplatz anlässlich der Königsbowle 2019.

Weitere Neuanpflanzungen (zwei Eichen) werden im Frühjahr vorgenommen.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108785?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F