Immer mehr Geschäfte, Einrichtungen und Verwaltungsstellen in Lübbecke nutzen die Luca-App
Papierlisten haben (fast) ausgedient

Lübbecke -

Viele machen schon mit, einige haben noch Zweifel, andere wissen vielleicht noch gar nicht, wie sie die Luca-App nutzen können. Von Viola Willmann
Donnerstag, 08.04.2021, 18:56 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.04.2021, 18:56 Uhr
In vielen Geschäften in der Lübbecker Innenstadt wird die Luca-App genutzt.
In vielen Geschäften in der Lübbecker Innenstadt wird die Luca-App genutzt. Foto: Ria Stübing
In Lübbecke bemüht sich Jörn Nagel, auch bekannt durch seine „Shopy Lk“-App, um die Erstellung einer Liste, welche Geschäfte die App zur Kontaktdatenübermittlung nutzen. „Ich glaube, das ist wie mit der Henne und dem Ei. Viele laden sich die App nicht runter, weil sie glauben, dass viele Läden das eh noch nicht nutzen. Und die Geschäfte machen teilweise nicht mit, weil sie glauben, dass die Leute die App eh nicht auf dem Handy haben“, sagt Jörn Nagel, der überzeugt von der Einfachheit der App ist. Aus diesem Grund hatte der Lübbecker vor einiger Zeit bei Facebook einen Aufruf gestartet, um Informationen zu sammeln, welche Geschäfte, Firmen oder Einrichtungen die Luca-App nutzen. Auch er selbst hat sich wie ein Geschäftsinhaber dort angemeldet. „Dafür muss man sich im Internet auf der Plattform registrieren. Wenig später hat man eine Bestätigungsmail. Den QR-Code, den die Kunden beim Betreten scannen müssen, kann man dann einfach ausdrucken,“ berichtet Nagel.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7906768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7906768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Machtkampf zwischen Laschet und Söder spitzt sich zu
Markus Söder (r) und Armin Laschet kommen zu einer Pressekonferenz in Berlin.
Nachrichten-Ticker