Technologie-Unternehmen aus Espelkamp steigert Umsatz leicht – 800 Mitarbeiter im Homeoffice Harting trotzt Corona

Management und Gesellschafter sind mit der Entwicklung angesichts der Corona-Folgen zufrieden (von links): Michael Pütz, Andreas Conrad, Margrit Harting, Dietmar Harting, Maresa Harting-Hertz, der Vorsitzende Philip Harting und Kurt Bettenhausen.

Espelkamp (WB) - Die Harting Technologiegruppe in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) hat sich im Geschäftsjahr 2019/20 (30. September) trotz der Corona-Pandemie und des damit verbundenen weltweiten konjunkturellen Einbruchs behauptet. Der Umsatz des international tätigen Familienunternehmens stieg leicht um 1,2 Prozent auf 759 (Vorjahr: 750) Millionen Euro. mehr...

Die Ermittler stellten NRW-weit mehr als 330 Datenträger sicher.

Polizei durchsucht NRW-weit 41 Häuser und Wohnungen - unter anderem in Bielefeld und Minden sowie in den Kreisen Gütersloh, Paderborn und Höxter Kinderpornografie: Razzien auch in OWL

Gütersloh/Hövelhof/Minden (WB/dpa) - Ermittler sind in Nordrhein-Westfalen mit einem landesweiten Einsatz gegen 56 Beschuldigte wegen des Verdachts auf Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie vorgegangen. Sie untersuchten auch Wohnungen in Ostwestfalen-Lippe. So waren sie in Bielefeld und Minden sowie in den Kreisen Gütersloh, Paderborn und Höxter im Einsatz. mehr...


Niko Griesert (30) aus Osnabrück ist der neue „Bachelor“ in der gleichnamigen RTL-Show, die im Januar in die mittlerweile elfte Staffel geht. Er ist aufgewachsen in Minden.

Aufgewachsen in Minden: Niko Griesert (30) ist der neue „Bachelor“ bei RTL Findet er seine große Liebe?

Minden/Lübbecke (WB) - Anfang des kommenden Jahres macht er sich auf die Suche nach der ganz großen Liebe. Er wird Woche für Woche Rosen verteilen und hofft, am Ende mit seiner Traumfrau aus dem Finale zu gehen: Niko Griesert (30) ist der neue „Bachelor“ in der gleichnamigen RTL-Show. Er wohnt in Osnabrück, aufgewachsen ist er in Minden. mehr...


Anke Schlottmann aus Preußisch Ströhen ist Krankenschwester auf der Isolierstation in Minden. Sie erzählt von ihrem Alltag im Umgang mit den Covid-19-Patienten.

Krankenschwester Anke Schlottmann aus Preußisch Ströhen erzählt vom Umgang mit Covid-19-Patienten Tägliche Arbeit auf der Isolierstation im Klinikum Minden

Rahden-Preußisch Ströhen/Minden - Anke Schlottmann ist Krankenschwester am Klinikum Minden. Die Rahdenerin arbeitet dort, wo die meisten nicht so gerne arbeiten würden, auf der Isolierstation. Seit März 2020 werden hier vor allem Covid-19-Patienten behandelt. mehr...


Die AfD gehört dem neuen Kreistag Minden-Lübbecke in Fraktionsstärke an. Den Beschluss, den Kreisausschuss mit besonderen Befugnissen in der Pandemie auszustatten, hat die Fraktion nicht mitgetragen.

Gegen Beschluss zum Kreisausschuss AfD-Fraktion reicht Klage ein

Minden (WB) - Die AfD-Fraktion im Kreistag will juristisch gegen einen dort gefassten Beschluss vorgehen. mehr...


In der zweiten Sitzung des neuen Kreistags sind die formalen Weichen für die nächsten fünf Jahre gestellt worden. Aber auch die Kampa-Halle war ein Thema.

AfD blockiert Ausschussbildung im Minden-Lübbecker Kreistag – Umwelt- und Klimathema erhält eigenes Gremium Kreisausschuss mit Pandemie betraut

Minden/Lübbecke (WB) - Die Kreistagsfraktion der AfD ist mit ihrem Antrag gescheitert, als Gremium des neuen Minden-Lübbecker Kreistags einen Familienausschuss zu bilden. Mit 61 Nein- bei vier Ja-Stimmen der AfD wurde das Ansinnen abgelehnt. mehr...


Von links: Vorstandsvorsitzender Ansgar Käter mit Bernd Seibert, dem bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Dr. Dirk Quest, neuer stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, und Peter Gödde, neuer Aufsichtsratsvorsitzender.

Konstituierende Sitzung: Dr. Dirk Quest stellvertretender Vorsitzender Peter Gödde übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der Verbund-Volksbank OWL

Paderborn - Peter Gödde hat den Vorsitz des Aufsichtsrates der Verbund-Volksbank OWL übernommen. In seiner konstituierenden Sitzung am 17. November – im Anschluss an die Vertreterversammlung – wählte das Gremium Gödde einstimmig an seine Spitze. mehr...


Von links: Joachim Pahn (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender), Bernd Seibert, Vorstandsvorsitzender Ansgar Käter und Horst Schubert, ebenfalls stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

Verbund-Volksbank OWL sieht sich im Corona-Jahr gut aufgestellt – Bernd Seibert ausgeschieden Drei Prozent Dividende für die rund 116.000 Mitglieder

Paderborn - Bei der ersten virtuellen Vertreterversammlung der Verbunds-Volksbank OWL sind drei Prozent Dividende für die rund 116.000 Mitglieder für das Geschäftsjahr 2019 beschlossen worden. Im Jahr davor waren es noch 4,5 Prozent. Vorstand und Aufsichtsrat wurden einstimmig entlastet. Bernd Seibert ist als Aufsichtsratsvorsitzender ausgeschieden. mehr...


1 - 10 von 957 Beiträgen