Mo., 17.09.2018

Nach Vorfall in Minden Nach Messerattacke: 14-Jähriger in Untersuchungshaft

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Minden (WB).  Nach der Messerattacke auf einen 15-jährigen Jungen am Freitag in Minden sitzt der mutmaßliche Angreifer, ein 14-Jähriger, mittlerweile in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hatte gegen den Jugendlichen wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung einen Haftbefehl beantragt. Ein Richter folgte dem Antrag und schickte den 14-Jährigen in Haft.

Der ist bereits wegen Diebstahls- und Körperverletzungsdelikten polizeibekannt. Das Opfer konnte am Montag im Laufe des Tages das Johannes-Wesling-Klinikum wieder verlassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6059771?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643776%2F