Di., 12.03.2019

Penny-Markt in Minden-Leteln ist das Ziel der Täter Drei Männer schießen bei Überfall um sich

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Minden (WB). Drei Unbekannte haben den Penny-Markt in Leteln überfallen. Dabei gaben sie im Ladenlokal zwei Schüsse ab. Da Zeugen aus dem Markt fliehen konnten, flüchteten auch die Täter ohne Beute.

Gegen 22 Uhr am Montag ging auf der Leitstelle der Polizei ein Notruf ein. Zeugen berichteten von einem Überfall auf den Supermarkt an der Lahder Straße. Als kurze Zeit später erste Einsatzkräfte eintrafen, waren die Räuber bereits geflüchtet. Eine Fahndung nach ihnen blieb ergebnislos.

Ersten Ermittlungen zufolge betraten gegen 21.55 Uhr drei mit Sturmhauben maskierte Männer das Geschäft. Während einer von ihnen eine Machete bei sich trug, hantierte ein weiterer mit einer Schusswaffe, und gab einen Schuss in die Luft ab. Dies wiederholte er kurze Zeit später. Dabei bedrohten sie im Kassenbereich eine Kundin (36) sowie einen Angestellten (29).

Zeugen flüchteten durch das Lager

Ein Kunde (33) sowie eine Angestellte (39), die sich im hinteren Teil des Geschäftes aufhielten, bemerkten den Überfall. Ihnen gelang durch das Lager die Flucht. Dies bemerkte einer der Räuber, sodass das Trio den Überfall abbrach und die Flucht antrat. Diese führte sie entlang der Lahder Straße, über die Tankstelle in Richtung Innenstadt.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden-Lübbecke unter der Rufnummer 0571/88660.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6465992?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643776%2F