Fr., 13.09.2019

Steffen Kampeter und Kai Diekmann blicken in die digitale Zukunft Von Algorithmen und Donuts

Lockerer Plausch unter Zweien, die sich gut verstehen: Steffen Kampeter und Kai Diekmann, langjähriger »Bild«-Chefredakteur haben das Mindener Werteforum bestritten und sich zum Thema Digitalisierung ausgetauscht.

Lockerer Plausch unter Zweien, die sich gut verstehen: Steffen Kampeter und Kai Diekmann, langjähriger »Bild«-Chefredakteur haben das Mindener Werteforum bestritten und sich zum Thema Digitalisierung ausgetauscht. Foto: Florian Hemann

Minden (WB/fhe). Sie nennen sich gegenseitig »Kai« und »Steffen«, klopfen sich im Redefluss schon mal auf die Schulter, lachen viel. Und auch sonst wirken die beiden Redner beim jüngsten Mindener Werteforum wie zwei, die sich ziemlich gut verstehen.

Digitalisierung ist dabei ein gemeinsames Thema und Anliegen von Kai Diekmann, dem Ex-Chefredakteur der »Bild«-Zeitung, und dem früheren heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Steffen Kampeter. Auch an diesem Abend bei der Firma Altendorf in Minden ging es darum, wie Smartphones, Algorithmen und soziale Netzwerke unser Leben verändern.

»Es ist schön, daheim zu sein«, freute sich Steffen Kampeter über die Einladung von Minden Marketing zum traditionellen Werteforum. Auch für Kai Diekmann war es fast so etwas wie ein Heimspiel. Als »Bielefelder Jung« und »Beweis dafür, dass es diese Stadt gibt« bezeichnete Kampeter den Journalisten, der seine Karriere beim WESTFALEN-BLATT begann und heute in Potsdam lebt. Beide studierten in Münster – einer mit Abschluss (Kampeter), der andere ohne (Diekmann).

»Kein Stein wird auf dem anderen liegen bleiben«

Nach 30 Jahren bei der »Bild«-Zeitung und im Axel-Springer-Verlag berät Diekmann heute Unternehmen und Politiker in Sachen digitaler Kommunikation. Dennoch spricht er immer noch von »wir« und »uns«, wenn es um seinen früheren Arbeitgeber »Bild« (»die lauteste Trompete auf der Bühne«) geht.

Für Springer zog es Diekmann 2012 samt seiner Familie in die USA, um die digitalen Entwicklungen des Silicon Valley in den Verlag zu tragen. Sein Fazit zur Digitalisierung: »Kein Stein wird auf dem anderen liegen bleiben.« Kampeter (heute Geschäftsführer beim Bundesverband der Arbeitgeberverbände) sprach derweil von »Disruption«, also Verwerfung.

Experimente zulassen

Ist das alles nun ein Grund zur Sorge? Aus Sicht von Diekmann nicht: »Es hat sich fast keine Erfindung durchgesetzt, die nicht am Ende einen Vorteil gebracht hat.« Sein Wunsch an Deutschland ist deshalb eine andere Haltung. Die »Bereitschaft, Fehler zu machen« und das Verständnis von »Fehlern als Chance« habe ihn in Kalifornien begeistert. »Da gibt es fast keinen Studenten, der nicht schon mal ein Unternehmen gegründet hat. Wenn ich Fehler nicht zulasse, kann ich keine Experimente zulassen.«

Als Kampeter in den voll besetzten Saal fragte, wer Twitter nutzt, ging kaum ein Arm hoch. Bei dem eher älteren Publikum war es Kampeters Aufgabe, die Aussagen Diekmanns gelegentlich etwas herunterzubrechen oder ihn um ein paar Beispiele zu bitten. »Wenn der Algorithmus sieht, dass ich Donuts mag, gibt er mir nur noch Donuts«, ist so ein Beispiel für eine Diekmann-Definition. Digitalisierung beschreibt er außerdem als »Entmaterialisierug«. Alles Physische löse sich in Bits und Bytes auf.

Es drehte sich an diesem Abend viel um Technisches, aber auch nicht nur. Zum Ende sprachen sie etwa über Diekmanns besondere Freundschaft zu Helmut Kohl, über Israel als Teil deutscher Staatsräson und über Diekmanns Tätigkeit als Vorsitzender des Freundeskreises für die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. »Da ist er mein Schatzmeister«, sagte Diekmann mit einer Hand auf dem Arm von Kampeter: »Er macht das sehr gut.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6922665?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643776%2F