Kassenärztliche Notfallpraxen ab sofort in Lübbecke und Bad Oeynhausen
Zentrale Corona-Diagnose und Behandlung in Minden

Minden/Lübbecke/Bad Oeynhausen (WB/aha). Am Klinikum in Minden wird ein neues Diagnose- und Behandlungszentrum für (potenzielle) Coronavirus-Patienten eingerichtet. Dafür verlagert die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vorübergehend ihre Notfalldienstpraxis und die kinderärztliche Notfalldienstpraxis nach Lübbecke und Bad Oeynhausen.

Dienstag, 24.03.2020, 19:07 Uhr aktualisiert: 24.03.2020, 19:10 Uhr
Am Johannes-Wesling-Klinikum in Minden wird eine Diagnose- und Behandlungszentrum vür Corona-Patienten eingerichtet. Foto: Oliver Schwabe
Am Johannes-Wesling-Klinikum in Minden wird eine Diagnose- und Behandlungszentrum vür Corona-Patienten eingerichtet. Foto: Oliver Schwabe

Rezepte, Krankschreibung, Abstriche

Im den neuen Zentrum stellen Allgemeinmediziner Rezepte, Verordnungen und Krankschreibungen aus. Beim Vorliegen der entsprechenden medizinischen Voraussetzungen nach den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts kann auch ein Corona-Abstrich genommen werden. Außerhalb der Zeiten von 6 bis 22 Uhr stehen in dem Diagnose- und Behandlungszentrum Ansprechpartner aus den Mühlenkreiskliniken (MKK) für alle Notfälle zur Verfügung.

Übrige Erkrankungen in Lübbecke und Bad Oeynhausen

Patienten mit allen übrigen Erkrankungen, die eine zeitnahe medizinische Behandlung benötigen, werden ausschließlich in den kassenärztlichen Notfallpraxen an den Krankenhäusern Bad Oeynhausen und Lübbecke behandelt. Die Öffnungszeiten der Notfalldienstpraxen in Lübbecke und Bad Oeynhausen sind montags, dienstags und donnerstags von 18 bis 22 Uhr, mittwochs und freitags von 13 bis 22 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 8 bis 22 Uhr.

Patienten mit grippalen Symptomen nur noch in Minden

Patienten mit grippalen Symptomen werden in Lübbecke und Bad Oeynhausen nicht mehr behandelt, betonen die MKK. Zum Schutz der Patienten sowie der Mitarbeiter werden diese Patienten gebeten, das Diagnose- und Behandlungszentrum in Minden aufzusuchen. Der kinderärztliche Notdienst ist weiterhin in den Nachtzeiten von 20 bis 8 Uhr im Eltern-Kind-Zentrum (ELKI) am Johannes-Wesling-Klinikum verfügbar. In der Zeit von 8 bis 20 Uhr ist der jeweilige niedergelassene Kinderarzt für die Notfallversorgung zuständig.

Spezielle Notdienste für Kinder

Der kinderärztliche Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung im Johannes-Wesling-Klinikum ist derzeit nicht verfügbar. Diensthabende Kinderärzte sind unter Telefon 116117 zu erfragen. Das medizinische Versorgungszentrum von Dr. Ali Alomari und Jürgen Rolfes (Neurochirurgie) ist montags 8 bis 15 Uhr, dienstags 9 bis 13 Uhr, mittwochs 9 bis 15 Uhr und donnerstags 9 bis 13 Uhr im Wesling-Klinikum erreichbar. Das medizinische Versorgungszentrum für Kinderkardiologie von Dr. Susanne Urban steht montags von 8 bis 12 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr im Klinikum zur Verfügung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7342082?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643776%2F
Und nochmal bis zu 38 Grad ...
Bodennebel im Licht der aufgehenden Sonne in einem Naturschutzgebiet in Baden-Württemberg.
Nachrichten-Ticker