Fr., 18.01.2019

Eine Person wurde leicht verletzt Vier Verkehrsunfälle durch Glätte im Kreis Minden-Lübbecke

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Bad Oeynhausen/Petershagen/Minden/Lübbecke (WB). Offensichtlich sind die meisten Verkehrsteilnehmer im Mühlenkreis nicht von der einsetzenden Glätte überrascht worden. Bis acht Uhr morgens registrierte die Polizei am Freitag vier durch glatte Straßen bedingte Unfälle. Eine Person musste leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Bad Oeynhausen: Zu dem einzigen Unfall mit Personenschaden kam es gegen 6 Uhr in Bad Oeynhausen. Dort stießen auf der Kirchbreite zwei Autos zusammen. Eine verunfallte Person musste im Anschluss leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Petershagen: Gegen fünf Uhr befuhr ein Lastkraftwagen den Brückenweg in Petershagen / Wasserstraße. Dabei rutschte das Fahrzeug von der Straße in den Graben und musste aus diesem anschließend mit Hilfe eines Traktors herausgezogen werden. Verletzt wurde niemand.

Minden: Gegen halb sechs kam ein Fahrzeug in Minden auf der Straße »Luttern« ins Rutschen und geriet von der Straße ab. Sachschaden gut 1.000 Euro, verletzt wurde ebenfalls keine Person.

Lübbecke: Zuletzt wurde den Polizeibeamten gegen 7.15 Uhr ein Unfall in der Berliner Straße (B 239) Ecke Jockweg in Lübbecke gemeldet. Es entstand erneut Sachschaden ohne Verletzte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6329072?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643772%2F