Porta Westfalica Müllwagen fängt Feuer

Der Müll wurde mit Forken und Einreißhaken auseinandergezogen und gelöscht. Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst

Ein Müllwagen mit Sperrmüll ist am Montagmittag in Porta Westfalica in Brand geraten. Weil das Feuer nicht anders zu löschen war, musste der Wagen erst geleert werden. mehr...

Offenbar zu einer sogenannten Corona-Party haben sich laut Polizei sich mehrere junge Leute an einem Pavillon auf einem Schulhof in Porta Westfalica-Hausberge getroffen. Foto: Jörn Hannemann/Symbolbild

Porta Westfalica/Bad Oeynhausen Gruppe Jugendlicher feiert „Corona-Party“

Offenbar zu einer sogenannten Corona-Party haben sich laut Polizei sich mehrere junge Leute an einem Pavillon auf einem Schulhof in Porta Westfalica-Hausberge getroffen. Zudem sind zwei Strafverfahren wegen des Verdachts auf Vortäuschung einer Straftat eingeleitet worden mehr...


Unternehmer Ralf Windiks sitzt zwischen seinen Trockengeräten, die er im Moment nicht einsetzen kann. Foto: Althoff

Porta Westfalica Corona-Hilfe: Firmenchef kritisiert Sparkasse

Unternehmer Ralf Windiks (55) sagt, er glaube Wirtschaftsminister Altmaier, dass es ihm ernst mit der Hilfe sei. Aber letztlich entschieden die Hausbanken über die Kredite. „Und unsere lässt uns gerade hängen.” mehr...


Das Festival fällt in diesem Jahr aus. Foto: Jürgen Gebhard

Vlotho U&D-Festival fällt aus

Das Kultfestival Umsonst & Draußen am alten Kraftwerk in Porta Westfalica-Veltheim fällt in diesem Jahr aus. Diese Entscheidung haben die Veranstalter am Mittwochvormittag bekannt gegeben. Grund für die Absage ist nicht allein die Corona-Krise. mehr...


Förster Markus Uhr geht ohne sein Tablet nicht mehr in den Wald, weil es die Arbeit erleichtert und beschleunigt. Foto: dpa

Porta Westfalica Der Förster und sein Tablet

Förster Markus Uhr läuft über den matschigen Waldboden, in der Hand ein Tablet. „Ohne dieses Gerät gehe ich nicht mehr aus dem Haus“, sagt er. mehr...


Die Reichskriegsflagge, hier auf einer alten Postkarte, darf in dieser Version ohne Hakenkreuz gezeigt werden. Foto:

Hamm/Minden/Porta Westfalica Terrorverdacht: schwere Pannen bei der Polizei in Hamm

Im Polizeipräsidium Hamm sind Hinweise auf einen Beamten, der sich möglicherweise radikalisiert hat, nicht ernst genommen worden. Experten versuchen jetzt zu klären, welche Abfragen er in den polizeilichen Computersystemen gemacht hat. mehr...


Ein Mann wird in Minden am Freitag abgeführt. Foto: Christian Althoff

Nordrhein-Westfalen Alle zwölf rechten Terrorverdächtigen in Untersuchungshaft

Noch ist wenig bekannt über die Anschlagspläne einer mutmaßlichen rechten Terrorzelle. Aber die Ermittler scheinen mit ihren Razzien unter anderem im Kreis Minden-Lübbecke und einem Dutzend Festnahmen ins Schwarze getroffen zu haben: Die Verdachtsmomente sind belastend genug für Haftbefehle. Mit Videos: mehr...


1 - 10 von 356 Beiträgen