Bielefeld/Bad Eilsen Kleinlaster auf A2 umgekippt

Auf der A2 ist am Donnerstagabend in Richtung Hannover und in Höhe Bad Eilsen ein Kleinlaster umgekippt. Foto: Jörn Hannemann

Auf der A2 ist am Donnerstagabend in Fahrtrichtung Hannover bei Bad Eilsen ein Kleinlaster umgekippt. An dem Unfall waren drei Fahrzeuge beteiligt, Grund war wohl ein versuchtes Überholmanöver. Die A2 ist in Richtung Hannover voll gesperrt worden. mehr...

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Porta Westfalica Firmenfeier eskaliert: 53-jähriger attackiert Polizeibeamten

In Barkhausen ist am Wochenende eine Firmenfeier offenbar aus dem Ruder gelaufen. Die hinzugerufenen Polizisten wurden dabei von einem 53-Jährigen attackiert. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an. mehr...


Ein LKW hat auf der A2 Möhren verloren. Foto: Polizei

Porta Westfalica/Bielefeld LKW verliert eine Tonne Möhren auf der Autobahn

Ein mit Möhren beladender LKW hat am Freitag gegen 10.49 Uhr auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover eine Tonne Möhren von der Ladefläche verloren, die sich über zwei Fahrstreifen auf einer Strecke von etwas 200 Metern verteilten. mehr...


Der Muldenkipper ist am Dienstag einen etwa 15 Meter tiefen Anhang hinunter gestürzt. Foto: Polizei MInden

Porta Westfalica Muldenkipper rutscht Abhang hinunter

Der Fahrer eines Muldenkippers ist im Kieswerk in Porta Westfalica-Möllbergen mit seinem schweren Arbeitsgerät einen Abhang heruntergestürzt. Der Kipper überschlug sich dabei, der Fahrer wurde verletzt. mehr...


An beiden Autos, hier der schwarze Audi, ist bei dem Unfall auf der B482 ein Totalschaden entstanden. Foto: Polizei

Porta Westfalica Schwerer Unfall mit akoholisiertem Autofahrer (24)

Auf der B482 bei Porta Westfalica ist es Samstagnacht zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Einer der beteiligten Autofahrer, ein 24-jähriger Mann, stand unter Alkohleinfluss. mehr...


Gundolf Walaschewski ist der Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW). Der 66-Jährige zeigt die möglichen Konsequenzen für den TuS Holzhausen/Porta und Akteure des Vereins auf, nachdem einige Spieler der ersten Fußballmannschaft bei einer Aufstiegsfeier »Sieg Heil« skandiert hatten. Foto: Carsten Borgmeier

Porta Westfalica Nach Nazi-Parolen: Verbandschef will »Aufstand der Anständigen«

Das Video, das Fußballer des TuS Holzhausen/Porta während einer Aufstiegsfeier beim Skandieren von »Sieg Heil!«-Rufen zeigt, hat auch beim westfälischen Fußball- und Leichtathletik-Verband für Bestürzung gesorgt. FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski hat am Donnerstagabend Konsequenzen angekündigt. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Porta Westfalica Nazi-Parolen bei Aufstiegsfeier: Spieler müssen Verein verlassen

Bei einer Aufstiegsfeier im Mai haben Fußballspieler des TuS Holzhausen/Porta mit »Sieg-Heil!«-Parolen in der Kabine gefeiert. Nun ist klar: Der Vorstand will die beteiligten Spieler aus dem Verein ausschließen. Doch wie viele gehen müssen, ist ungewiss. mehr...


Mit einem 6:0 besiegte die Mannschaft aus Porta Westfalica die Gegner aus Bad Oeynhausen. Die anschließende Aufstiegsfeier soll dann aus dem Ruder gelaufen sein. Foto: imago

Porta Westfalica »Sieg Heil!«-Rufe bei Aufstiegsfeier

»Sieg Heil!«-Rufe, die offenbar in der Mannschaftskabine des TuS Holzhausen Porta auf Video aufgenommen und per Whats­app verbreitet wurden, haben Polizei, Politik und Sportfunktionäre auf den Plan gerufen. mehr...


Die Jugendlichen vor dem Mahnmal des Künstlers Dietmar Lehmann: Der Besuch des Stollens »Dachs 1«, wo im Zweiten Weltkrieg etwa 3000 KZ-Häftlinge arbeiten mussten, hat bleibenden Eindruck bei ihnen hinterlassen. Foto:

Minden/Lübbecke Kriegsschauplatz erschüttert

Wer mit dem Auto die Hausberger Straße in Porta Westfalica entlangfährt, übersieht sie meist: eine kleine Metalltür, die in den Jakobsberg führt. Der dahinterliegende Stollen ist von 1944 bis 1945 von KZ-Häftlingen ausgebaut worden. mehr...


21 - 30 von 322 Beiträgen