Porta Westfalica Tönsmeier verliert die gelben Säcke

Seit 1991 ist das Familienunternehmen Tönsmeier aus Porta Westfalica für die Abholung und Weiterbearbeitung der gelben Säcke im Mühlenkreis verantwortlich. Foto: Kai Wessel

Das Entsorgungsunternehmen Tönsmeier aus Porta Westfalica wird künftig wohl nicht mehr für die Abholung der gelben Säcke im Kreis Minden-Lübbecke zuständig sein. Im Ausschreibungsverfahren ging der Zuschlag an eine hessische Firma. mehr...

Logistikzentrum der Brüder Schlau Foto: Brüder Schlau

Porta-Westfalica Schlau-Gruppe hat zu kämpfen

Die angepeilten Umsatzziele wurden nicht erreicht. Statt der erwarteten 835 Millionen Euro wurden 777,4 Millionen erzielt. mehr...


Beim Wittekindsberg zähle nicht nur das Kaiser-Wilhelm-Denkmal, betonen Naturschützer. Durch die Öffnung von Wegen für Besucher, das Fällen von Bäumen und durch abendliches Licht würden zum Teil geschützte Tierarten beeinträchtigt. Foto: Oliver Schwabe

Porta Westfalica Nabu: »Irritiert bis entsetzt«

Der Nabu-Kreisverband Minden-Lübbecke kritisiert die Entwicklung am Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica. Der Tourismus ufere aus. mehr...


Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal (rechts) wurde für 16,5 Millionen Euro saniert, in das Hermannsdenkmal sollen sechs Millionen Euro fließen. Foto: Oliver Schwabe, Bernhard Pierel Foto:

Detmold/Porta Westfalica Die ungleichen Denkmäler

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal erlebt seit der Neueröffnung einen Besucheransturm. Auch das Hermannsdenkmal zählt während des Deutschen Wandertages mehr Gäste als sonst – aber im Gegensatz zum Kaiser ist es veraltet. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Porta Westfalica SEK-Einsatz: Polizei findet Schusswaffen, Munition und Armbrust

Zu einem SEK-Einsatz der Polizei ist es in Porta Westfalica-Hausberge gekommen. Auslöser dafür waren konkrete Hinweise, dass sich ein 36-jähriger Mann etwas antun wollte. Er sprach später von einem Missverständnis. mehr...


6 - 10 von 215 Beiträgen