Junge erliegt schweren verletzungen
Kind (13) stirbt nach Unfall

Porta Westfalica (WB). Der schwere Verkehrsunfall in Porta Westfalica am Freitag hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Ein 13-jähriger Junge erlag am Dienstag seinen Verletzungen in der Medizinischen Hochschule in Hannover.

Mittwoch, 08.06.2016, 20:13 Uhr aktualisiert: 08.06.2016, 21:40 Uhr
Der Mercedes ist bis zur Unkenntlichkeit verformt. Der Golf krachte gegen ein Firmentor. Foto: Guido Vogels
Der Mercedes ist bis zur Unkenntlichkeit verformt. Der Golf krachte gegen ein Firmentor. Foto: Guido Vogels

Seine Mutter (42) war bereits kurz nach dem Unfall gestorben. Ein Rettungshubschrauber hatte den 13-Jährigen nach notärztlicher Versorgung von der Unfallstelle nach Hannover geflogen. Wie berichtet, war ein 55-Jähriger aus Porta-Westfalica mit seinem VW Golf samt beladenem Kiesanhänger auf den Mercedes von Mutter und Sohn aufgefahren, als diese einen Fußgänger (82) über die Straße ließen.

Laut Zeugen war der Golf offenbar ungebremst und möglicherweise mit überhöhter Geschwindigkeit auf den Mercedes aufgefahren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4067629?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643768%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker