20-Jähriger scheitert beim Aufbrechen eines Geldautomaten in Porta Westfalica
Geldautomat mit Beil bearbeitet

Porta Westfalica (WB). Mit einem Beil soll ein 20-jähriger Mann aus Porta Westfalica am Abend des zweiten Weihnachtstags versucht haben, einen Geldautomaten in der Sparkassenfiliale in Neesen aufzubrechen. Als ihm dies nicht gelang, schlug er möglicherweise aus Frust auf den Automaten ein.

Freitag, 28.12.2018, 15:19 Uhr aktualisiert: 28.12.2018, 15:22 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Ein Sparkassenmitarbeiter hatte am Donnerstag die Schäden an dem für die Bankkunden frei zugänglichen Gerät bemerkt und daraufhin die Aufzeichnungen der Überwachungskameras überprüft. Dabei fiel auf, dass sich der dunkel gekleidete Mann, er trug eine Maske und hatte einen Rucksack bei sich, zuvor mehrfach in der Filiale aufgehalten hatte.

Da er dabei den Automaten für die Kontoauszüge nutzte, waren die Personalien des 20-Jährigen schnell ermittelt und die Polizei verständigt. Auf den Mann kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls und Sachbeschädigung zu.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6284239?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643768%2F
Tönnies-Tochter „Tillman‘s“ darf Betrieb wieder aufnehmen
Anhänger stehen mit offenen Türen auf dem Betriebsgelände der Firma Tönnies. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker