Porta Westfalica: Gesamtschaden von 11.000 Euro
Verletzte bei Kollision

Porta Westfalica (WB). Auf der Portastraße kollidierten zwei Fahrzeuge. Dabei wurde eine 36-Jährige aus Wallenhorst verletzt.

Freitag, 08.02.2019, 12:09 Uhr aktualisiert: 08.02.2019, 12:14 Uhr
Bei der Kollision der Fahrzeuge verletzte sich eine 36-Jährige. Foto: Polizei Minden-Lübbecke
Bei der Kollision der Fahrzeuge verletzte sich eine 36-Jährige. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Gegen 12.15 Uhr am Donnerstag befuhr ein 65-Jähriger in einem Renault die Portastraße in Fahrtrichtung Hausberge. Zu dieser Zeit kam eine 36-Jährige aus Richtung Bad Oeynhausen mit einem VW und wollte auf die Portastraße nach links in Richtung Barkhausen abbiegen.

Im Einmündungsbereich kam es schließlich zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Dadurch wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Während der Renault-Fahrer unverletzt blieb, wurde die VW-Fahrerin aus Wallenhorst aufgrund ihrer Verletzungen in das Klinikum Minden eingeliefert.

Während der zeitweisen Sperrung des Unfallortes mussten ausgelaufene Betriebsstoffe von der Feuerwehr Porta Westfalica auf der Fahrbahn beseitigt werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 11.000 Euro. Nach Angaben der Polizei könnte dem Unfall ein Rotlichtverstoß des 65-Jährigen aus Porta Westfalica vorausgegangen sein.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377577?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643768%2F
Eine Liga, zwei Welten
Schon 2016 beim ersten und bisher einzigen Arminia-Gastspiel in Leipzig wurde klar: RB (hier Diego Demme) ist kaum aufzuhalten. Dennoch entführten Seung-Woo Ryu und der DSC beim 1:1 damals einen Punkt aus der Red-Bull-Arena.
Nachrichten-Ticker