Fr., 09.08.2019

Unfall auf L778 in Richtung Uffeln 21-Jähriger aus Vlotho nach Überschlägen schwer verletzt

Das zerstörte Auto blieb auf dem Dach im Seitengraben liegen.

Das zerstörte Auto blieb auf dem Dach im Seitengraben liegen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Porta Westfalica-Holtrup (WB).  Ein Mann (21) ist bei einem Unfall auf der L778 schwer verletzt worden. Das Auto des Vlothoers überschlug sich nach Polizeiangaben mehrfach.

Der Vlothoer war am Donnerstag gegen Mitternacht mit seinem BMW auf der Holtruper Straße in Richtung Uffeln unterwegs. Kurz nachdem er die Ortsdurchfahrt in Holtrup passiert hatte, touchierte er zunächst mit dem linken Außenspiegel ein Verkehrsschild und kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von Feuerwehrleuten aus Porta befreit. Die Rettungskräfte waren von nachfolgenden Verkehrsteilnehmern alarmiert worden. Schwer verletzt wurde der Mann ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden gebracht.

Die L778 war für die Verkehrsunfallaufnahme vier Stunden gesperrt.

»Nach Rettung der eingeklemmten Person wurden die angrenzenden Ackerflächen auf weitere betroffene Personen abgesucht, dabei wurde auch eine Wärmebildkamera eingesetzt. Die Suche wurde vorsichtshalber durchgeführt, es war zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, ob sich weitere Personen im Fahrzeug befunden hatten«, teilte Michael Horst von der Freiwilligen Feuerwehr Porta Westfalica mit.

Ein Feuerwehrmann am zerstörten Auto. Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6836455?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643768%2F