Friteuse gerät in Brand – keine Verletzten
Friteusenbrand im Badezentrum

Porta Westfalica (WB). Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde am Samstagmittag zu einem Einsatz im Badezentrum „Porta Bad“ gerufen. Im Imbiss des Freibades war zu einem Friteusenbrand gekommen, verletzt wurde niemand.

Samstag, 20.06.2020, 15:47 Uhr aktualisiert: 20.06.2020, 15:50 Uhr
Im Imbiss des „Porta-Bads“ kam es am Samstagmittag zu einem Friteusenbrand. Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst
Im Imbiss des „Porta-Bads“ kam es am Samstagmittag zu einem Friteusenbrand. Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst

Die Alarmierung erfolgte um 12:55 Uhr durch die Kreisleitstelle mit dem Alarmstichwort “Brandmeldeanlage ausgelöst”. Im Kiosk war eine größere Friteuse in Brand geraten.

Ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz deckte die Friteuse mit einer Löschdecke ab und brachte die Friteuse samt Untertisch ins Freie. Abzug und Rückwand im Imbissbereich wurden abgelöscht.

Alle Mitarbeiter und Gäste konnten den Bereich unverletzt verlassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7459920?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643768%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker