Flammen durchschlagen Windschutzscheibe - Insassen bei Vorfall in Porta Westfalica unverletzt
Motorraum eines Peugeot gerät auf der A2 in Brand

Porta Westfalica/Bad Oeynhausen (WB). Auf der A2 hat am Sonntagabend ein Auto gebrannt. Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

Montag, 22.06.2020, 08:52 Uhr aktualisiert: 22.06.2020, 09:16 Uhr
Der Motorraum des in Brand geratenen Fahrzeugs. Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst
Der Motorraum des in Brand geratenen Fahrzeugs. Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst

Die Freiwillige Feuerwehr Porta Westfalica wurde gegen 19.25 Uhr alarmiert.

Die Retter bekamen Hilfe: Der Motorraum des blauen Peugeot, der zwischen Veltheim und Vennebeck in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs gewesen war, war bereits von Lastwagenfahrern mit Feuerlöschern gelöscht worden.

Das Fahrzeug stand auf dem Standstreifen, alle Insassen konnten sich in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr übernimmt, nachdem Lastwagenfahrer schnell eingegriffen hatten.

Die Feuerwehr übernimmt, nachdem Lastwagenfahrer schnell eingegriffen hatten. Foto: Feuerwehr Porta/Michael Horst

Das war Glück: Die Flammen hatten die Frontscheibe bereits durchschlagen, wie die Feuerwehr berichtet.

Die Feuerwehr kühlte den Motorraum anschließend ab und überprüfte das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera.

Weiterer Alarm noch während der Aufräumarbeiten

Während der Aufräumarbeiten wurde durch die Kreisleitstelle ein brennender Lastwagen ebenfalls auf der A2, aber diesmal im Bereich Bad Oeynhausen gemeldet. Im Bericht heißt es dazu: „Nach Absprache über Funk mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Bad Oeynhausen fuhr die Löschgruppe Veltheim-Möllbergen zur Unterstützung zu dieser Einsatzstelle durch. Glücklicherweise brannte der Lastwagen nicht, Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht erforderlich.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7461988?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643768%2F
„Ein rabenschwarzer Tag für Bielefeld“
Die Bahnhofstraße am Samstagnachmittag: Viele Menschen waren unterwegs, aber deutlich weniger als am „Black Friday“, dem Tag der Schnäppchenjäger.
Nachrichten-Ticker