Preußisch Oldendorf Um der Gerechtigkeit willen

Das Vorstandsteam mit Pfarrerin Sabine Heinrich (links), Christa Aussieker (3. von links), Doris Hegeler (2.von rechts) und Inge Stüve-Menzel (rechts) hieß mit Helga Piewitt und Beate Hodde (4. und 5. von links) zwei neue Gruppenleiterinnen willkommen. Erika Kuhlmann (2. von links) und Christine Dullweber (3. von rechst) wurden im Gottesdienst verabschiedet. Foto: Anja Schubert

Mitglieder der Frauenhilfen und -abendkreise des Kirchenkreises Lübbecke haben sich in Preußisch Oldendorf getroffen. Im Mittelpunkt stand das Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht. mehr...

»Diesmal wird ausgeteilt«, sagt Ingolf Lück, der in seiner alten ostwestfälischen Heimat sein Programm »Sehr erfreut!« vorstellt. Foto: dpa

Preußisch Oldendorf Charmant seziert Lück die Welt

Der bekannte Comedian Ingolf Lück ist auf Einladung des Vereins KuK mit seinem Programm »Sehr erfreut!« in Preußisch Oldendorf zu Gast. mehr...


Die Treppe vor der Realschule soll als Aussichts- und Kletterturm umgebaut werden. Am Jugendtreff wird sie dann komplett frei stehen und die Kletterwände an den Seiten der jetzigen Eingangsplattformen angebracht werden. Foto: Andreas Kokemoor

Preußisch Oldendorf Treppe wird zum Kletterturm

Das Jugendzentrum an der Langenhegge wird bald um eine weitere Attraktion reicher sein: einen Kletterturm. mehr...


Frank Pape (3. von rechts) mit dem Schauspiel-Team um Til Schweiger (7. von rechts) und Heike Makatsch (3. von links). Foto: UFA FICTION 2019/Thomas Kost

Preußisch Oldendorf OWL-Drama kommt im Oktober 2020 in die Kinos

Nach nur 35 Tagen ist bei den Dreharbeiten zum Film »Gott, du kannst ein Arsch sein« die letzte Klappe am Set gefallen. Der Streifen handelt von der wahren Geschichte der 15-jährigen Stefanie Pape aus Preußisch Oldendorf, die an Lungenkrebs erkrankte. mehr...


80 Teilnehmer trommeln sich beim ersten Drumbob in der Aula der Sekundarschule in Preußisch Oldendorf allmählich warm. Getrommelt wird auf eigens von Musiker Joachim Brüntjen mitgebrachten Instrumenten. Foto: Eva Rahe

Preußisch Oldendorf Trommelspaß für den guten Zweck

Drumbob, das ist Trommeln ohne wenn und aber. Jeder, der mitmachen möchte, bekommt ein paar Schlagstöcke in die Hand, und los geht’s. So wie erstmals in Preußisch Oldendorf. mehr...


Christine Hemmers (links) und Ulrike Höppner (3. von links) von der Kirchengemeinde Alswede nehmen die Spenden entgegen, die Jörg Katenbrink (2. von links), Henrik Langelahn (4.von links), Werner Hülsmeier (5.von links), Ole Steinmeier (4. von rechts), Marlon Deeke (3. von rechts), Gerhard Burkamp (2.von rechts) und Elisabeth Werdin (rechts) mit dem Erntewagen eingesammelt haben. Foto: Eva Rahe

Preußisch Oldendorf/Lübbecke Erntewagen holt Gaben von den Höfen

Der Dank für die gute Ernte und das Spenden an Bedürftige ist eine uralte Tradition, die noch immer gepflegt wird. Der Lashorster Heimatverein und der Posaunenchor Alswede machen daraus ein besonderes Ereignis. Sie holen die Gaben zum Erntedankfest direkt bei den Spendern ab. mehr...


Große Spielfreude gezeigt: Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren haben in der Kirche in Bad Holzhausen das Musical »Bartimäus« aufgeführt. Foto: Joscha Westerkamp

Preußisch Oldendorf Modern und erfrischend

200 Besucher haben in der Bad Holzhauser Kirche das Musical »Bartimäus« verfolgt. Die jungen Darsteller lieferten eine tolle Leistung ab. mehr...


Mitten über dem Altar ist ein großes Tuch aufgespannt worden, dass herabfallende Putzstücke auffangen soll. Pastor Michael Weber vermutet, dass die vergangenen heißen Sommer die Grundmauern ausgetrocknet und so für Risse gesorgt hätten. Foto: Silke Birkemeyer

Preußisch Oldendorf Es bröckelt im Altarraum

Denkmäler sind immer eine Baustelle für die Ewigkeit. So auch die St.-Dionysius-Kirche in Preußisch Oldendorf. Nach den umfangreichen Sanierungen im vergangenen Jahr haben nun herunterfallende Stuckteile den Pastor und die Handwerker auf den Plan gerufen. mehr...


In einer Schaukel hängend haben die Kinder beim »Wildschweinjagen« mit einem Stock zwei Luftballons zerplatzen lassen. Erzieherin Agnes Hüffer-Unverfärth gab dem kleinen Carli dabei Hilfestellung. Foto:

Preußisch Oldendorf Sommerfest der Glückspilze

Wer sich von der Rumenstraße aus auf den Wanderweg ins Wiehengebirge begibt, dem schallt nicht selten Stimmengewirr entgegen. Dann ist dort »Glückspilze«-Zeit. mehr...


Da passt das Federkleid: Diesen Hahn der Rasse »Zwerg Barnefelder schwarz« hat die Jury mit der Bestnote »vorzüglich« bewertet. Jungzüchterin Romy Klingenhagen (6) durfte sich über das Jugendehrenband freuen. Foto: Ria Stübing

Preußisch Oldendorf Das war »vorzüglich«

Unter dem Motto »Ein letztes Mal« hat der Rassegeflügelzuchtverein (RGZV) Börninghausen-Eininghausen  am Wochenende zur Ausstellung eingeladen. 135 Hühner und Tauben verschiedener Rassen und Farbenschläge warteten in den Ausstellungskäfigen auf ihre Bewertung. mehr...


1 - 10 von 653 Beiträgen