Preußisch Oldendorf Halloween bei Nobbe feiern

Grusel-Fans dürfen sich auf das nächste Halloween-Fest im Wiehen-Traum Nobbe in Bad Holzhausen am 31. Oktober freuen. Für das richtige Ambiente können Kinder an zwei Tagen aus Kürbissen schaurig schöne Gesichter schnitzen. Foto: dpa

Süßes oder Saures? Halloween begeistert nicht nur in den USA zahlreiche Menschen. Auch in Bad Holzhausen fiebern vor allem Kinder auf den 31. Oktober hin. Denn dann wird im Wiehen-Traum Nobbe wieder ein Halloween-Fest gefeiert. mehr...

Das alte Ziel ist der neue Start. Am Ende des vergangenen Schnatgangs im Herbst 2018 hielt Berthold von der Horst einen Vortrag über die Geschichte und die aktuelle Situation der Ellerburg. Foto:

Preußisch Oldendorf Vierter Schnatgang steht an

Der Hedemer Schnatgang geht in die vierte Runde. Die Dorfgemeinschaft lädt alle Interessierten dazu für Sonntag, 20. Oktober, ein. mehr...


Ein Prosit auf 125 Jahre: Matthias, Susanne und Hans-Heinrich Honermann stehen im Festsaal des traditionsreichen Lindenhofs. Foto: Kai Wessel

Preußisch Oldendorf Willkommen im Lindenhof

Restaurant, Bierstube, Hotel und Saalbetrieb: Der Lindenhof in Büscherheide zählt zu den bekanntesten Gasthöfen in der Region. Von Bünde bis Lübbecke kommen Gäste, um hier einzukehren – und das seit nunmehr 125 Jahren. mehr...


Labradore wie dieser Rettungshund gelten als besonders gutmütig und gelehrig. In Espelkamp ist ein Labrador in einer Hundeschule von seinem Trainer tödlich verletzt worden. Foto: Peter Steffen/dpa

Preußisch Oldendorf/Espelkamp Hundetrainer tritt Labrador zu Tode

Ein Hundetrainer aus Preußisch Oldendorf ist vom Amtsgericht Rahden zu einer Geldstrafe verurteilt worden: wegen Tierquälerei. Vor Gericht gestand der Mann, einen Labrador so stark getreten zu haben, dass das Tier an seinen schweren inneren Verletzungen gestorben ist. mehr...


Willkommen im Kirchenkreis Lübbecke: Pfarrerin Karin Röthemeyer übernimmt die Vakanz auf der Verbundpfarrstelle von Preußisch Oldendorf und Alswede. Die Presbyter wählten sie einstimmig in ihr neues Amt.

Preußisch Oldendorf/Lübbecke Einstimmig gewählt

Pfarrerin Karin Röthemeyer ist neue Pfarrerin auf der ersten Pfarrstelle der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Preußisch Oldendorf. Die Stelle ist als Verbundpfarrstelle für Preußisch Oldendorf und Alswede vorgesehen. mehr...


Das Vorstandsteam mit Pfarrerin Sabine Heinrich (links), Christa Aussieker (3. von links), Doris Hegeler (2.von rechts) und Inge Stüve-Menzel (rechts) hieß mit Helga Piewitt und Beate Hodde (4. und 5. von links) zwei neue Gruppenleiterinnen willkommen. Erika Kuhlmann (2. von links) und Christine Dullweber (3. von rechst) wurden im Gottesdienst verabschiedet. Foto: Anja Schubert

Preußisch Oldendorf Um der Gerechtigkeit willen

Mitglieder der Frauenhilfen und -abendkreise des Kirchenkreises Lübbecke haben sich in Preußisch Oldendorf getroffen. Im Mittelpunkt stand das Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht. mehr...


»Diesmal wird ausgeteilt«, sagt Ingolf Lück, der in seiner alten ostwestfälischen Heimat sein Programm »Sehr erfreut!« vorstellt. Foto: dpa

Preußisch Oldendorf Charmant seziert Lück die Welt

Der bekannte Comedian Ingolf Lück ist auf Einladung des Vereins KuK mit seinem Programm »Sehr erfreut!« in Preußisch Oldendorf zu Gast. mehr...


Die Treppe vor der Realschule soll als Aussichts- und Kletterturm umgebaut werden. Am Jugendtreff wird sie dann komplett frei stehen und die Kletterwände an den Seiten der jetzigen Eingangsplattformen angebracht werden. Foto: Andreas Kokemoor

Preußisch Oldendorf Treppe wird zum Kletterturm

Das Jugendzentrum an der Langenhegge wird bald um eine weitere Attraktion reicher sein: einen Kletterturm. mehr...


Frank Pape (3. von rechts) mit dem Schauspiel-Team um Til Schweiger (7. von rechts) und Heike Makatsch (3. von links). Foto: UFA FICTION 2019/Thomas Kost

Preußisch Oldendorf OWL-Drama kommt im Oktober 2020 in die Kinos

Nach nur 35 Tagen ist bei den Dreharbeiten zum Film »Gott, du kannst ein Arsch sein« die letzte Klappe am Set gefallen. Der Streifen handelt von der wahren Geschichte der 15-jährigen Stefanie Pape aus Preußisch Oldendorf, die an Lungenkrebs erkrankte. mehr...


80 Teilnehmer trommeln sich beim ersten Drumbob in der Aula der Sekundarschule in Preußisch Oldendorf allmählich warm. Getrommelt wird auf eigens von Musiker Joachim Brüntjen mitgebrachten Instrumenten. Foto: Eva Rahe

Preußisch Oldendorf Trommelspaß für den guten Zweck

Drumbob, das ist Trommeln ohne wenn und aber. Jeder, der mitmachen möchte, bekommt ein paar Schlagstöcke in die Hand, und los geht’s. So wie erstmals in Preußisch Oldendorf. mehr...


31 - 40 von 687 Beiträgen