Di., 14.08.2018

Festprogramm zum 1025-Jahre-Jubiläum in Börninghausen steht Drei tolle Tage im Eggetal

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen: Vor 25 Jahren haben die Börninghauser das 1000-jährige Bestehen ihres Ortes begangen. Auch damals hat es ein umfangreiches Festprogramm gegeben, zu dem ebenfalls ein farbenfroher Festumzug gehörte.

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen: Vor 25 Jahren haben die Börninghauser das 1000-jährige Bestehen ihres Ortes begangen. Auch damals hat es ein umfangreiches Festprogramm gegeben, zu dem ebenfalls ein farbenfroher Festumzug gehörte. Foto: privat

Börninghausen  (WB/aha). In 1025 Jahren hat eine Gemeinschaft viel Zeit zusammenzuwachsen. In Börninghausen ist der Zusammenhalt offenkundig sehr stark, wie sich am Festprogramm für das große Jubiläumsfest der Eggetaler vom 24. bis 26. August zeigt.

Für diese drei Tage wird der Platz am Sportlerheim zum Festplatz. Dort wartet ein großes Zelt darauf, von Feiernden bevölkert zu werden. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen, die jetzt auf die Zielgerade einbiegen. Im Ort ist dafür ein Festkomitee gegründet worden, geleitet vom Verein »Wir im Eggetal«. »In dieser Runde haben sich immer zwischen 15 und 20 Vertreter aus allen örtlichen Vereinen getroffen«, sagt Horst Kirchhoff, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft. »Und alle ziehen an einem Strang.«

Jeder Festtag hat einen besonderen Höhepunkt

Die tragenden Säulen seien neben der Dorfgemeinschaft die größeren Vereine wie Heimatverein, der Sportverein Eggetal und die Feuerwehr. »Aber alle tragen etwas bei«, erklärt Kirchhoff. So übernehmen beispielsweise die Vereine die Bewirtung mit Getränken im Zelt an den Festtagen. »Jeder Einsatz ist hilfreich. Der relativ kleine Geflügelzuchtverein übernimmt zum Beispiel den Verkauf der Verzehrmarken«, berichtet Kirchhoff. Darüber hinaus sorgt Hof Oevermann für die Verpflegung der Festbesucher mit Imbisswagen auf dem Gelände.

Jeder der drei Festtage hat einen eigenen Höhepunkt zu bieten. Dabei startet das Dorfjubiläum jung: Am Freitag, 24. August, wird auf dem Festplatz eine Riesenrutsche aufgebaut, die ab 14 Uhr von allen Kindern kostenlos genutzt werden kann. Abends wird ein Musikwettbewerb ausgetragen. Um 20 Uhr beginnt – bei freiem Eintritt – die erste Börninghauser »Battle of the Bands«.

Band-Wettbewerb

Dabei treten vier junge Rockbands gegeneinander an. Die Formation, die sich als Publikumsliebling erweist, gewinnt einen Auftritt beim Bergfest (»Der Limberg rockt«), das am letzten Juniwochenende 2019 veranstaltet wird. Um Mitternacht Uhr geht dies nahtlos über in den nächsten Festtag, wenn mit dem DJ-Team »LF Music« die große Tanzparty im Zelt steigt.

Frühaufsteher oder Spätzubettgeher können am Samstag, 25. August, um 9 Uhr bei einem kernigen »Eggetaler Frühstück« im Festzelt stärken. Dafür zeichnet das Team um Edeltraud Klußmann verantwortlich, das ein abwechslungsreiches und gehaltvolles Frühstücksbüfett vorbereitet. Dafür ist eine vorherige Anmeldung im Eggetaler Bierstübchen erforderlich.

Festabend mit Fassbieranstich

Am Samstagabend beginnt ab 19 Uhr als zweiter Höhepunkt des Jubiläums der große Festabend. Bürgermeister Marko Steiner eröffnet ihn mit dem Fassbieranstich. Das unterhaltsame Programm der Feier gestalten unter anderem die Gruppe Drums Alive des SV Eggetal und Maree Götzes Tanzgruppe. und ab 21 Uhr sorgt die Top-40-Band Grace für Stimmung.

»Für diesen Abend haben wir uns ein Spezialangebot ausgedacht. 30 Zehnertische konnten für einen Sonderpreis reserviert werden – inklusive Zehn-Liter-Fass Bier. Diese Tische sind aber schon alle verkauft«, erklärt Horst Kirchhoff. Aber auch darüber hinaus sei für alle Besucher reichlich Platz in dem 15 mal 40 Meter großen Festzelt.

Umzug mit 40 Festwagen

Der dritte Festtag, Sonntag, 26. August, beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt. Anschließend startet am Mittag der spektakulärste Teil des Jubelwochenendes: der große Festumzug. Um 12 Uhr stellen sich auf der Masch die Festwagen zum Umzug durch das Dorf auf, ab 13 Uhr machen sich geschmückten Gespanne auf den Weg. »Für den Umzug sind 40 Festwagen und einige Fußgruppen angemeldet«, weiß Kirchhoff. »Dafür wird die Ortsdurchfahrt für etwa vier Stunden für den Verkehr gesperrt sein. 50 Kräfte unserer Freiwilligen Feuerwehr werden den Umzug sichern und für einen reibungslosen Ablauf sorgen.«

Jubiläumsbuch für alle Haushalte

Der Weg führt die farbenfrohen Gesellschaft der Feiernden unter anderem über die Eggetaler Straße, die Strombergstraße und die Straße »Zum Schürenbrink«. Das Eintreffen am Festplatz ist für 15 Uhr vorgesehen. Die Kaffeestube der Landfrauen ist aber bereits zwei Stunden früher geöffnet. Die Frauen halten ab 13 Uhr im Zelt ein großes Kuchenbüfett für die Besucher bereit.

Alles ist vorbereitet, damit die 1025-Jahr-Feier ein Ereignis wird, an das sich alle Börninghauser gern zurückerinnern werden. Damit die Erinnerung besonders lebendig bleibt, plant die Dorfgemeinschaft, anschließend ein Jubiläumsbuch herauszugeben, in dem unter anderem die Feierlichkeiten in Wort und Bild dargestellt sind. »Alle Haushalte in Börninghausen erhalten ein Exemplar davon kostenlos. Wer mehr als ein Buch haben möchte, kann weitere zum Preis von zehn Euro bereits vorbestellen«, sagt der Vorsitzende Horst Kirchhoff. »Eine E-Mail mit dem Namen des Bestellers und der Anzahl an verein@wir-im-eggetal.de genügt.« Abgeholt werden kann die Bestellung dann schließlich bei Getränke Schnitker.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5975517?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F