Mo., 24.06.2019

Drittes »Bergfest« in Börninghausen: An diesem Samstag wird gerockt Bansen statt Limberg

Preußisch Oldendorf (WB). Eggetal statt Limberg: Das »Bergfest«, das Open-Air-Festival von Börninghausen, verlässt den Limberg und zieht runter ins Dorf. An diesem Samstag, 29. Juni, soll in »Husemeyers Bansen« das Eggetal gerockt werden.

»Auch in diesem Jahr haben wir wieder total unterschiedliche Musikstile auf der Bühne. Da kommt jeder auf seine Kosten«, verspricht Sven Becker, Kassierer des Vereins »Wir im Eggetal«. Das Blasorchester Bad Holzhausen und drei Bands sollen für einen unvergesslichen Abend sorgen. »Und mit ›Husemeyers Bansen‹ haben wir eine neue und interessante Location gefunden. Der Bansen ist durch diverse Feiern mehr als party-erprobt«, sagt Becker. Bekannt wurde der Bansen als Schauplatz für Public-Viewing bei großen Fußball-Veranstaltungen.

Bands aus der Region

Eröffnet wird das Bergfest ganz im Stile des Wacken-Open-Air-Festivals: das Blasorchester Bad Holzhausen spielt nicht nur Volks-, sondern auch Popmusik. Danach stürmen mit Travelin‘ Waters die jüngsten Musiker die Bühne. Ihr Blues-Rock hat schon das Publikum beim ersten Börninghauser »Battle of the Bands« überzeugt. Die vier Musiker gewannen den Bandcontest, der zum 1025-jährigen Jubiläum des Dorfes stattfand.

Bluesrock bis Rock ‘n‘ Roll

Als dritter Act wird die Band The Cone Brothers die Bergfest-Bühne entern und Fifties-Rock ’n‘ Roll spielen. Die Brüder Larry, Jerry, Barry und Terry Cone wollen mit ihrem Live-Auftritt den Beweis antreten, dass die gute alte Zeit vor allem gut war.

Bereits zum dritten Mal dabei sind die Musiker von Teaser. Die vier Hardrocker mischen Eigenkompositionen mit Coverversionen und haben schon bei den vergangenen Bergfesten gezeigt, »wo der Barthel den Most holt«. Die Mindener Band werde einen »mehr als würdigen Abschluss« bieten, glaubt Sven Becker.

Vorverkauf läuft

»Ich bin mir sicher, dass die Resonanz wieder riesig sein wird«, sagt Sven Becker und ergänzt: »Dass man im Eggetal gut feiern kann, hat sich schließlich auch schon in der Region herumgesprochen.«

Einlass zum Konzertabend auf dem Bansen ist ab 18 Uhr. Den Beginn macht das Blasorchester um 19 Uhr. Das Bergfest endet gegen Mitternacht. Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei Getränke Schnitker in Börninghausen. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei, für Jugendliche unter 18 Jahren ermäßigt.

Klimawandel ist schuld

Als Grund für die Verlegung des Konzertes weg vom Limberg hatte der Verein »Wir im Eggetal« bereits Anfang des Jahres erklärt, dass man sich in Abstimmung mit dem Forsthaus-Wirt Wilhelm Deeke aus Brand- und Umweltschutzgründen entschlossen habe, das Rockfestival an den neuen Veranstaltungsort zu verlegen. »Der Klimawandel ist auch bei uns angekommen: Der Wald ist so trocken, dass das Risiko, dass auf dem Gelände am Limbergturm etwas passieren könnte, einfach zu groß ist«, sagt Sven Becker.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6720755?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F