Mi., 17.07.2019

Bad Holshausener Touristik will Sieger beschenken Wettbewerb: Trauerschwäne sollen Namen erhalten

Die Trauerschwäne bei ihrer Ankunft.

Die Trauerschwäne bei ihrer Ankunft.

Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen (WB). Seit wenigen Tagen leben im Kurpark von Bad Holzhausen wieder Trauerschwäne. Groß war die Freude, als Unternehmer Paul Gauselmann (links) sein gefiedertes Geschenk persönlich zum Kurpark brachte und dort in die Obhut von Touristikleiter Christian Streich (rechts) entließ.

Als im Oktober 2018 bekannt wurde, dass auf Schloss Benkhausen fünf Jungschwäne geschlüpft waren, hatte Streich den Kontakt gesucht, um die Tradition der Trauerschwäne im Kurpark fortzusetzen. Einziges Problem: Die beiden Jungtiere sind noch namenlos.

Im Rahmen eines Namenwettbewerbs kann ab sofort jeder seinen Vorschlag (maximal einen weiblichen und männlichen Namen) bis zum 15. August bei der Touristik der Stadt (Hudenbeck 2, 32361 Preußisch Oldendorf, Telefon 05742/703795) oder per E-Mail an touristik@preussischoldendorf.de einreichen. Eine Jury trifft dann die Entscheidung, wie die Schwäne künftig heißen. Die Gewinner erhalten ein Geschenk von der Touristik Bad Holzhausen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6783729?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F