Mi., 23.10.2019

Fünfte Familienmesse am 10. November in Preußisch Oldendorf Wer backt die beste Geburtstagstorte?

Das Team um Andrea Kneller (Mitte) und Unterstützer freuen sich auf die Familienmesse (von links): Britta Brinkmann, Claus Wilhelm Klipker, Bürgermeister Marko Steiner, Jana thor Straten, Stefanie Kramme, Bernd Rust und Heidi Freudenstein.

Das Team um Andrea Kneller (Mitte) und Unterstützer freuen sich auf die Familienmesse (von links): Britta Brinkmann, Claus Wilhelm Klipker, Bürgermeister Marko Steiner, Jana thor Straten, Stefanie Kramme, Bernd Rust und Heidi Freudenstein. Foto: Arndt Hoppe

Von Arndt Hoppe

Preußisch Oldendorf (WB). Mit neuem Schwung und neuen Ideen geht die Preußisch Oldendorfer Familienmesse am Sonntag, 10. November, in ihre fünfte Auflage innerhalb von zehn Jahren. Passend zu diesem runden Geburtstag rufen die Veranstalter erstmals einen großen Backwettbewerb aus. Das Motto: Geburtstagskuchen.

Es gibt wohl kein Gebäck, das besser zum Thema Familie passt: Der Geburtstagskuchen ist schließlich der Inbegriff von Familienfeiern und harmonischen Stunden in geselliger Runde. »Mitmachen können bei dem Wettbewerb alle heimischen Hobbybäcker und -bäckerinnen«, sagt Andrea Kneller, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Preußisch Oldendorf, die mit einem Team aus Ehrenamtlichen die Messe vorbereitet.

Fachkundige Jury

Bewertet werden die Leckereien von echten Fachleuten, denn die Jury bilden Heidi Dannappel von den Lashorster Landfrauen, Conny Nordsiek von der ehemaligen Bäckerei Nordsiek und Konditormeister Stefan Schöller aus Bad Holzhausen. Um 13 Uhr verleihen sie die Preise für das beste Backwerk. Auch die Besucher können sich von der Qualität der Backwaren überzeugen. Denn diese werden anschließend das Kuchenbuffet des Fördervereins der Sekundarschule bereichern. Für Essen und Trinken sorgt außerdem der »Orchideen-Garten« aus Preußisch Oldendorf, zudem gibt es Harlinghauser Pickert.

Das Messeprogramm erstreckt sich von 12 bis 16 Uhr. »Wir lassen es extra ein wenig früher beginnen als bislang«, erklärt Claus Wilhelm Klipker vom Messe-Team. »Denn schließlich sind ja am Sonntag, 10. November, auch viele Kinder beim Martinssingen unterwegs. Da müssen die Familien ja wieder zuhause sein.«

Kleinste Blaskapelle der Welt

Bis dahin gibt es vieles zu sehen, zu hören und zu erleben. Den Auftakt machen um 12 Uhr der Chor der Grundschule Preußisch Oldendorf und die »Kleinste Blaskapelle der Welt«. Bei letzterem handelt es sich um das Duo Viva la Music, bestehend aus Regina Bartel und Felix Holzenkamp. Deren Auftritt unterstützt die Sparkasse Minden-Lübbecke.

Zauberhaft wird es um 13.30 und 14.30 Uhr bei Auftritten zweier Akteure des inklusiven Dorfzirkus’ Maluna Kunterbunt. Musikalisch erfreuen außerdem der Chor der Grundschule Bad Holzhausen (14 Uhr), die Singgemeinde Lashorst (15 Uhr) und die Musikschule (15.30 Uhr) die Besucher der Familienmesse.

Große Info-Börse

In den vier Stunden können die Gäste sich aber darüber hinaus bei einer großen Info-Börse über viele Angebote in der Stadt schlau machen. Zahlreiche Einrichtungen, Vereine und Gruppen aus Preußisch Oldendorf präsentieren sich und ihre Arbeit mit Ständen in der Sekundarschule. »Das Angebot umfasst die ganze Bandbreite der Gesellschaft über alle Altersstufen hinweg«, sagt Claus Wilhelm Klipker. Es reicht von Kindergärten und Schulen, die sich vorstellen, über die Agentur für Arbeit bis hin zu einem Hospizdienst. Zum ersten Mal dabei sind diesmal die Kinder- und Jugendfeuerwehr Preußisch Oldendorf und der Blinden- und Sehbehindertenverein aus Lübbecke.

Parallel dazu haben Geschichtsinteressierte die Gelegenheit, eine Ausstellung historischer Stadtansichten aus Preußisch Oldendorf und Umgebung anzuschauen, zusammengestellt von Stadtarchivar Helmut Reker anlässlich des Stadtjubiläums.

Spiel- und Aktionsangebot

Für Kurzweil sorgen die Organisatoren mit einem vielfältigen Spiel- und Aktionsangebot, das nicht allein Kindern vorbehalten ist. Zu den Mitmach-Aktionen gehören Akrobatik, Airbrush, ein Luftballonkünstler, Basteln mit Naturmaterialien, Schnullerraten, Hula Hoop, plastisches Gestalten, Klangmassage oder auch Poi herstellen (Bälle mit Bändern, die an Schnüren herumgewirbelt werden können). Tierfreunde können mit einem Lama einen Spaziergang rund um die Sekundarschule Preußisch Oldendorf unternehmen.

Mitmachen mein Backwettbewerb

Wer sich am Backwettbewerb zum Thema »Geburtstagskuchen« beteiligen möchte, kann seinen besten Kuchen am Sonntag, 10. November, um 10 Uhr in der Mensa der Sekundarschule einreichen. Eine Anmeldung bis Montag, 28. Oktober, ist erforderlich bei der Stadt Preußisch Oldendorf unter Telefon 05742/931138 oder per E-Mail a.kneller@preussischoldendorf.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7016322?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F