410 Infizierte im Kreis Minden-Lübbecke
Corona: Fallzahlen weiter gestiegen

Minden (WB). Die Anzahl der am Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Minden-Lübbecke ist weiter gestiegen. Das hat die Kreisverwaltung am Montag bekannt gegeben.

Montag, 06.04.2020, 14:12 Uhr aktualisiert: 06.04.2020, 14:16 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Nach derzeitigem Stand (Montag, 11 Uhr) sind insgesamt 410 infiziert. 185 Menschen sind mittlerweile wieder genesen. Gestorben ist bislang weiterhin nur eine Person.

Hier die genauen Zahlen: Bad Oeynhausen 38 Infizierte / 14 Genesene, Espelkamp 34/20, Hille 29/11, Hüllhorst 31/10, Lübbecke 54/33, Minden 97/44/1, Petershagen 27/13, Porta Westfalica 11/6, Preußisch Oldendorf 16/3, Rahden 17/6, Stemwede 56/25.

Generell wird die Statistik so geführt, dass die neuen Zahlen eines Tages immer zu denen vom Vortag hinzu gerechnet werden. In der Spalte „bestätigte Infektionen“ steht also die jeweilige Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn, in der Spalte „wieder genesen“ steht die Gesamtzahl der wieder als gesund geltenden Patienten.

Am Johannes-Wesling-Klinikum in Minden geht es einem intensivpflichtigen Patienten vom Wochenende besser. Er konnte auf die Isolierstation zurück verlegt werden. Am Montag werden 17 Patienten auf der Isolierstation im Johannes-Wesling-Klinikum behandelt und ein Patient auf der Intensivstation. Zwei weitere Patienten befinden sich weiterhin in intensivmedizinischer Behandlung im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen. Insgesamt 185 Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befanden, konnten bisher vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als gesund.

Prüfung bei Holsing Vital abgeschlossen

Die Tests an der Reha-Klinik Holsing Vital in Preußisch Oldendorf sind seitens des Gesundheitsamtes des Kreises Minden-Lübbecke abgeschlossen. Insgesamt sind es laut derzeitigem Stand 63 Erkrankte. 27 der Patienten haben ihren Wohnsitz in Städten und Kreisen außerhalb von Minden-Lübbecke und wurden über die weitere Zuständigkeit informiert. Alle Personen, die nicht im Kreisgebiet wohnen, werden nicht in der Statistik des Gesundheitsamtes Minden-Lübbecke erfasst, sondern über die zuständigen Gesundheitsämter der Wohnorte gemeldet. Diese wurden durch das Kreisgesundheitsamt informiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7359290?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Und nochmal bis zu 38 Grad ...
Bodennebel im Licht der aufgehenden Sonne in einem Naturschutzgebiet in Baden-Württemberg.
Nachrichten-Ticker