Kreisverwaltung gibt aktuelle Zahlen bekannt
Insgesamt 382 bestätigte Corona-Fälle im Mühlenkreis

Minden (WB). Die Verwaltung des Kreises Minden-Lübbecke hat die aktuellen Zahlen zum Coronavirus bekannt gegeben (Stand Donnerstag, 11 Uhr). Demnach sind bislang insgesamt 382 Menschen nach einem Labortest positiv getestet worden. 248 Menschen sind wieder genesen, drei Personen sind bislang an dem Virus gestorben.

Donnerstag, 16.04.2020, 14:08 Uhr aktualisiert: 16.04.2020, 14:44 Uhr
Die Fallzahlen im Mühlenkreis. Foto:
Die Fallzahlen im Mühlenkreis.

Hier die Zahlen für die jeweiligen Kommunen:

Bad Oeynhausen 38 Infizierte/21 Genesene/0 Tote, Espelkamp 32/24/0, Hille 27/15/1, Hüllhorst 23/15/0, Lübbecke 44/36/0, Minden 83/62/1, Petershagen 26/16/0, Porta Westfalica 21/7/0, Preußisch Oldendorf 17/11/0, Rahden 19/9/0, Stemwede 52/32/1.

In der Übersicht stehen die durch Labortest bestätigten Fälle. Die Statistik wird generell so geführt, dass die neuen Zahlen eines Tages immer zu denen vom Vortag hinzu gerechnet werden.

Derzeit werden 25 Patientinnen und Patienten auf den Isolierstationen der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke behandelt. Vier weitere Patienten befinden sich auf der Intensivstation des Johannes-Wesling-Klinikums Minden, von denen drei beatmet werden. Drei Patienten befinden sich in Behandlung auf der Intensivstation im Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen. Insgesamt 248 Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befanden, konnten bisher vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als gesund.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7372195?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Bayern-Gerücht um Ortega Moreno
Bielefelds Torhüter Stefan Ortega Moreno (28) spielt aktuell seine erste Bundesliga-Saison.
Nachrichten-Ticker