Kreisverwaltung verzeichnet keine weiteren Infizierten
Weiterhin 413 Corona-Fälle im Mühlenkreis

Minden (WB). Die Zahl der laborbestätigten Corona-Infizierten im Kreis Minden-Lübbecke ist am Dienstag bei 413 konstant geblieben. 344 Personen, die sich in Quarantäne befanden, wurden vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen. Sie gelten als gesund.

Dienstag, 28.04.2020, 17:14 Uhr aktualisiert: 28.04.2020, 17:32 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Die Zahlen der Kommunen (laborbestätigt/genesen/tot): Bad Oeynhausen (45/31/2), Espelkamp (34/28/-), Hille (28/26/1), Hüllhorst (26/20/-), Lübbecke (44/42/-), Minden (94/80/1), Petershagen (26/22/-), Porta Westfalica (23/16/1), Preußisch Oldendorf (19/14/-), Rahden (21/16/1) und Stemwede (53/49/1).

Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei sieben. Auf den Isolierstationen in Minden und Lübbecke werden 14 Covid-19-Patienten behandelt. Drei befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung in Minden. Keiner dieser Patienten benötigt eine Beatmung. In Bad Oeynhausen sind weiter fünf Patienten auf der Intensivstation, drei isoliert auf Normalstation.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7388187?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Auf der hellen Seite der Macht?
Markus Söder, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, vor Beginn einer virtuellen Sitzung seines Kabinetts im Videoraum in der Staatskanzlei.
Nachrichten-Ticker