377 Menschen sind bereits wieder genesen
Aktuell noch 50 Corona-Infizierte im Mühlenkreis

Minden (WB). Die Verwaltung des Kreises Minden-Lübbecke hat am Mittwoch vermeldet, dass bislang insgesamt 434 laborbestätigte Corona-Fälle registriert worden sind. 377 Infizierte sind aber bereits wieder genesen, sieben verstorben. Somit gelten derzeit noch 50 Menschen als mit dem Coronavirus infiziert.

Mittwoch, 06.05.2020, 15:36 Uhr aktualisiert: 07.05.2020, 15:06 Uhr
Symbolbild. Foto: Christian Althoff
Symbolbild. Foto: Christian Althoff

Hier die Zahlen für die einzelnen Kommunen: Bad Oeynhausen (49 Infizierte/37 Genesene/2 Tote), Espelkamp (35/31/-), Hille (29/28/1), Hüllhorst (26/24/-), Lübbecke (46/43/-), Minden (106/85/1), Petershagen (26/23/-), Porta Westfalica (24/21/1), Preußisch Oldendorf (19/18/-), Rahden (22/17/1), Stemwede (52/50/1).

In der Übersicht stehen die durch Labortest bestätigten Fälle. Die Statistik wird generell so geführt, dass die neuen Zahlen eines Tages immer zu denen vom Vortag hinzu gerechnet werden.

Zehn Patienten werden in Krankenhäusern behandelt

In den Mühlenkreiskliniken werden zehn Patienten behandelt: Neun Patienten auf den Isolationsstationen im Johannes-Wesling-Klinikum Minden und in Lübbecke, ein beatmeter Patient auf der Intensivstation im Klinikum Minden. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW werden vier Covid-19-Patienten behandelt. Ein Patient befindet sich dort auf der Intensivstation, drei weitere Patienten auf der Normalstation in isolierter Behandlung.

Insgesamt 377 Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befanden, konnten bisher vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als gesund.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7398176?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker