So., 17.05.2020

404 Menschen gelten bereits wieder als genesen Noch 57 Corona-Infizierte im Mühlenkreis

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Minden (WB). Die Verwaltung des Kreises Minden-Lübbecke hat am Sonntag (Stand 14 Uhr) 57 Corona-Fälle gemeldet. Insgesamt sind bislang 469 Infizierungen durch eine Laborprüfung bestätigt worden. 404 Menschen gelten bereits wieder als genesen, acht sind bislang verstorben.

Die Zahlen für die einzelnen Kommunen schlüsseln sich wie folgt auf: Bad Oeynhausen 48 Infizierte (42 Genesene/ 2 Tote), Espelkamp 35 (34/-), Hille 32 (28/1), Hüllhorst 26 (24/-), Lübbecke 48 (44/-), Minden 136 (97/2), Petershagen 26 (25/-), Porta Westfalica 24 (21/1), Preußisch Oldendorf 19 (18/-), Rahden 23 (20/1), Stemwede 52 (51/1).

Im Johannes-Wesling-Klinikum Minden werden laut Kreisverwaltung aktuell fünf Covid-19-Patienten behandelt. Davon wird einer auf der Intensivstation beatmet. Drei Covid-19-Patienten sind im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, in Behandlung, zwei von ihnen befinden sich auf der Intensivstation. Insgesamt 404 Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befanden, konnten der Kreisverwaltung zufolge bisher vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als gesund.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7412972?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F