Sa., 23.05.2020

Besucher müssen strenge Maßstäbe beim Gesundheits- und Infektionsschutz beachten Jugendtreff öffnet am Montag wieder

Gesundheits- und Infektionsschutz wird im Jugendtreff von Preußisch Oldendorf groß geschrieben. Darauf weist Andreas Keller hin.

Gesundheits- und Infektionsschutz wird im Jugendtreff von Preußisch Oldendorf groß geschrieben. Darauf weist Andreas Keller hin.

Preußisch Oldendorf (WB). Der Jugendtreff der Stadt Preußisch Oldendorf soll am Montag, 25. Mai, wieder seine Türen für Kinder und Jugendliche öffnen – selbstverständlich nach den notwendigen Coronaschutzbestimmungen. „In Bezug auf den Gesundheits- und Infektionsschutz legen wir strenge Maßstäbe an, die immer den aktuellen Verordnungen angepasst werden“, betont Andreas Keller vom Jugendtreff.

Grundsätzlich gehe es hier um eine Begrenzung der Anzahl von Besuchern, einen Mundschutz, den Abstand, eine Verringerung der Kontaktflächen, die persönliche Hygiene, die grundsätzliche Reinigung der Räume und natürlich der Schutz der Mitarbeiter und der ehrenamtlichen Helfer. „Sämtliche Hygienemaßnahmen und neue Regelungen werden durch unser Personal kommuniziert und weisen durch Aushang darauf hin“, so Keller. Die Besucher müssten sich darauf einstellen mal etwas länger zu warten und anzustehen, nicht alles in gewohnter Form vorzufinden, eine Maske griffbereit zu haben, in gewissen Situationen auch zu tragen und den notwendigen Abstand einzuhalten. Neu sei der Gang auf die Toiletten nach Betreten der Einrichtung, um sich erst einmal ordentlich die Hände zu waschen. Für weitere Fragen dürfe man sich gerne an die Mitarbeiter wenden. Vermietungen seien immer noch untersagt. Geöffnet ist der Jugendtreff montags, mittwochs und freitags jeweils von 16 bis 20 Uhr.

Ferienspiele wird es geben

Das Land NRW hat bis zum Sommer weitere Lockerungen der Coronaschutzmaßnahmen angekündigt. Andreas Keller: „Wir gehen davon aus, dass ein eingeschränktes Sommerferienspielprogramm durchgeführt werden kann. Alle Angebote müssen auch hier selbstverständlich die Coronaschutzbestimmungen zum Zeitpunkt der Maßnahmen berücksichtigen. Ein Programm wird zurzeit erstellt, denn es gibt einige traditionelle Angebote die leider durch unser ‚Hygiene-Raster‘ fallen.“ Das Ferienprogramm wird über die Homepage der Stadt veröffentlicht. Außerdem kann man alle Angebote im Bürgerbüro der Stadt und im Jugendtreff auch in Papierform erhalten. Die Anmeldungen werden im Jugendtreff zu bestimmten Zeiten persönlich entgegengenommen. Eine Auslosung findet in diesem Jahr nicht statt. Über eine Anmeldebegrenzung bei den Veranstaltungen werde noch nachgedacht, heißt es bei der Stadt. Einen Ferienpass, der zu zehn freien Besuchen im Waldschwimmbad berechtigt, werde es wohl auch geben, wie gewohnt im Gegenwert von 5 Euro. Dies hänge allerdings grundsätzlich von der Öffnung der Freibäder ab.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7419994?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F