Kreis Minden-Lübbecke gibt aktuelle Fallzahlen bekannt
Preußisch Oldendorf und Rahden sind derzeit coronafrei

Minden (WB). Die Verwaltung des Kreises Minden-Lübbecke hat am Montag insgesamt 481 laborbestätigte Corona-Fälle vermeldet. 419 Menschen davon gelten bereits wieder als genesen, neun sind bislang verstorben. In einigen Kommunen gibt es derzeit keine Infizierten mehr.

Montag, 25.05.2020, 15:07 Uhr aktualisiert: 25.05.2020, 17:30 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Die Zahlen schlüsseln sind für die einzelnen Kommunen folgendermaßen auf: Bad Oeynhausen 48 Infizierte (44 nicht mehr in Quarantäne/ 2 Tote), Espelkamp 35 (34/-), Hille 32 (30/1), Hüllhorst 28 (24/-), Lübbecke 48 (47/-), Minden 146 (102/2), Petershagen 26 (25/-), Porta Westfalica 24 (21/1), Preußisch Oldendorf 19 (19/-), Rahden 23 (22/1), Stemwede 52 (51/2).

In der Übersicht stehen die durch Labortest bestätigten Fälle. Die Statistik wird generell so geführt, dass die neuen Zahlen eines Tages immer zu denen vom Vortag hinzu gerechnet werden.

Im Johannes-Wesling-Klinikum werden laut Kreisverwaltung aktuell vier Covid-19-Patienten behandelt, davon wird einer auf der Intensivstation beatmet.

Drei Covid-19-Patienten werden zudem im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, versorgt, zwei davon auf der Intensivstation.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7422874?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker