Zeugnisübergabe in Preußisch Oldendorf läuft coronabedingt anders ab
Sekundarschule verabschiedet 83 Absolventen

Preußisch Oldendorf (WB). Die klassischen Programmpunkte einer Schulabschlussfeier mussten in diesem Jahr auch bei der Sekundarschule Preußisch Oldendorf ausfallen. So gab es vor der Feier keinen gemeinsamen Fototermin in festlicher Robe, kein Gläschen Orangensaft oder Sekt mit Freunden und Verwandten, kein buntes Programm mit viel Gesang und auch keinen herzlichen Abschied von Mitschülern und Lehrern. Dennoch waren alle Beteiligten bemüht, den Absolventen einen gebührenden Abschluss zu ermöglichen.

Donnerstag, 25.06.2020, 07:00 Uhr
Trotz coronabedingter Veränderungen im Schulalltag haben die Zehntklässler ihren Abschluss nun in der Tasche. Ihr Abschlussmotto „Just did it!“ bezieht sich also nicht nur auf den Unterricht, sondern auch auf die Begebenheiten drumherum. Foto:
Trotz coronabedingter Veränderungen im Schulalltag haben die Zehntklässler ihren Abschluss nun in der Tasche. Ihr Abschlussmotto „Just did it!“ bezieht sich also nicht nur auf den Unterricht, sondern auch auf die Begebenheiten drumherum.

Deshalb erhielten die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sekundarschule Preußisch Oldendorf im Zuge einer kleinen Zeremonie ihre Abschlusszeugnisse in der Aula der Sekundarschule. Neben den Schülerinnen und Schülern durften lediglich zwei Begleiterinnen und Begleiter, die sich im Vorfeld schriftlich angemeldet hatten, an der kleinen Feier teilnehmen.

Vom Kollegium waren nur die jeweiligen Klassenleitungsteams und die Schulleitung anwesend. Christian Schäffer hatte als Schulleiter das übrige Kollegium ausgeladen. Auch die gewohnt lange Gästeliste blieb gänzlich unerstellt, als einziger weiterer Gast wurde Preußisch Oldendorfs Bürgermeister Marco Steiner begrüßt.

Kleine Aufmunterung

Dieser lobte in seiner Ansprache aber die Haltung der jungen Leute in der aktuellen Zeit und auch der Schulleiter sprach von einer „Krone“, die sie dafür aufgesetzt bekommen hätten. Die Klassenlehrerinnen Margret de Boer und Katharina Spilker (10A), Petra Seidel-Allali und Larissa Schaffner (10B) sowie Claudia Meyer und Johanna Schwarz (10C) schafften es zudem mimisch und gestisch, Nähe zu erzeugen und fanden distanzwahrend bei der Zeugnisausgabe gute Worte für jeden.

In ihren Zeugnismappen erhielten die Schülerinnen und Schüler neben ihren Entlassungspapieren als Aufmunterung zudem aus einzelnen Portraitfotos professionell montierte Klassenfotos und vom Förderverein der Sekundarschule gab es Süßes.

Knapp die Hälfte der verabschiedeten Schülerinnen und Schüler des diesjährigen 10. Jahrgangs der Sekundarschule erwarben die Zugangsberechtigung für den Besuch der gymnasialen Oberstufe. Insgesamt erhielten alle 83 jungen Erwachsenen den angestrebten Abschluss.

Die Absolventen

Ihre Abschluss erhalten haben: Klasse 10a (Frau de Boer/Frau Spilker): Maurice Broeldiek, Mailo Bruning, Vanessa Dück, Zoe Eickhof, Lukas Ens, Jorden Samuel Fabry, Akim Fidan, Lea Frey, Alessia Gentile, Dimitrii Glazyrin, Anita Hedebrecht, Maurice Herrgott, Edwin Jahn, Thomas Jodko, Marlee Klemm, Jan Kopp, Jonas Mansfeld, Finn Mansfeld, Noah Martens, Jaden John Mason, Justus Mittelkrämer, Adrian Noldt, Tim Przesang, Katia Recchia, Julie Malin Schulz, Nicole Sabine Springer, Dennis Stöckmann, Nikos Tsormpatzoglu und Finn Vullbrock.

Klasse 10b (Frau Schaffner/Frau Seidel-Allali): Niklas Berg, Victoria Berg, Jasmin Bierbüsse, Fabian Bösch, Luca John Brangewitz, Maren Bredebusch, Vanessa Dick, Lukas Dick, Viktor Doychev, Julian Dykau, Tobias Hajduk, Bastian Helberg, Henry Heppe-Smith, Michelle Hingst, Luca-Phillip Klich, Lilly Fabienne Klich, Phillip Kuschel, Louis Masch, Zoe Monschau, Louis Osterhold, Gideon Pechbrenner, Finja Rawetzki, Leon-Markus Schneider, Sarah Strukmeier, Alicia Stukenbrock, Tim Lukas Teichrib, Jolina Varoß und Dominic Wilker.

Klasse 10c (Frau Meyer/Frau Schwarz): Jan-Lukas Bestert, Marleen Bültmann, Jeremy Depenbrock, Klara Franz, René Franz, Jamie Alan Gähme, Joel Grabenkamp, Timo Habbe, Josephina Janzen, Henry Koop, Henk Koppe, Erwin Lind, Noah Lohmeyer, Lea Mühlan, Afsana Naqizada, Rahila Naqizada, Vanessa Neumann-Hinze, Carla Obernagel, Karina Punin, Janina Reimer, Noah Stashelm, Alexa Leonie Stojkov, Annika Tegeler, Danil Valynski, Secgül Yilmaz und Celine Zich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7466071?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Ein Stück aus dem Tollhaus
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker