Bilder und Skulpturen an drei Wochenenden in Bad Holzhausen
Kunst auf dem Hof

Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen (WB). Für alle Kunstinteressierten öffnet Anne Schulze Lammers an den nächsten kommenden drei Wochenende den Hof Kampschäfer an der Rumenstraße 3 in Bad Holzhausen. Zwei Künstler aus den Sparten Malerei und Bildhauerei konnte sie für die aktuelle Ausstellung gewinnen, die am 19. und 20 September, 26. und 27. September sowie am 3. und 4. Oktober zu besichtigen ist. Die Öffnungszeiten sind jeweils am Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr.

Freitag, 18.09.2020, 04:00 Uhr
Werke der Malerin Hanne Ox und des heimischen Bildhauers Rainer Ern können Kunstinteressierte an den kommenden drei Wochenenden auf Hof Kampschäfer erleben. Foto:
Werke der Malerin Hanne Ox und des heimischen Bildhauers Rainer Ern können Kunstinteressierte an den kommenden drei Wochenenden auf Hof Kampschäfer erleben.

Die in Bottrop geborene Malerin Hanne Ox ist zum ersten Mal mit ihren Arbeiten vertreten. Im Gepäck hat sie 21 Ölgemälde, die allesamt in den letzten zwei Jahren entstanden sind. »Ich male, um etwas zu erzählen“, sagt sie. „Ich überlasse es aber den Betrachtern, was sie in meinen Bildern sehen, was sie dabei fühlen«.

Hanne Ox lebt seit 1980 von ihrer Kunst, die sie in ihrer eigenen Galerie darbietet. Darüber hinaus präsentiert Ox ihre Arbeiten europaweit in Museen und Galerien. Ihr malerisches Handwerk erlernte sie während des Studiums in Kassel, um anschließend ihre eigene Handschrift durch die Abstraktion ihrer Motive abzubilden. In der Hofscheune ist Hanne Ox mit ihren teils expressiven Naturbildern vertreten, unter anderem einer Hommage an Jackson Pollock.

Bezug zum Menschen

Der zweite Künstler in dieser Ausstellung ist der Bildhauer Rainer Ern und lebt und arbeitet in der Region. Seine Skulpturen und Objekte werden überwiegend von den »schweren« Materialien Holz und Stein geprägt, um sie in organische Formen zu verwandeln. Seine Arbeiten stehen immer in Bezug zum Menschen mit seinen Bezügen und Beziehungen zur Welt und zueinander. Die dabei entstehende Dynamik findet sich in einem abstrakten Ausdruck wieder, die sich auf den ersten Blick bereits erschließt.

Auch wenn Rainer Ern in unseren Breiten längst kein Unbekannter mehr ist, es gibt doch immer Neues zu entdecken. Bei »Kunst auf dem Hof« ist der Künstler diesmal mit 18 neuen Arbeiten vertreten, die der interessierten Öffentlichkeit bisher noch nicht zugänglich waren. Sie befinden sich sowohl in der Scheune als auch im Außenbereich der Hofanlage.

Die Vernissage am 19. September wird vom Lübbecker Bildhauer Bahadir Gür eröffnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7589219?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Brandsatz vor Tönnies-Villa: Paar festgenommen
An dieser Zufahrt zum Anwesen der Familie Tönnies wurden die verdächtigen Gegenstände gefunden. Foto: Christian Althoff
Nachrichten-Ticker