Kreis Minden-Lübbecke informiert über die aktuelle Situation
Corona: Lage an Schulen ist ruhig

Lübbecke/Minden (WB) -

Der Wocheninzidenzwert ist im Kreis Minden-Lübbecke leicht gestiegen – von 137,9 am Dienstag auf 138,5 am Mittwoch. Die Zahl der aktiven Fälle beträgt 1242. Verstorben ist ein 51-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen.

Mittwoch, 14.04.2021, 16:06 Uhr aktualisiert: 14.04.2021, 16:30 Uhr
Die aktuellen Corona-Zahlen liegen vor: Der Wocheninzidenzwert ist im Kreis Minden-Lübbecke leicht gestiegen – von 137,9 am Dienstag auf 138,5 am Mittwoch.
Die aktuellen Corona-Zahlen liegen vor: Der Wocheninzidenzwert ist im Kreis Minden-Lübbecke leicht gestiegen – von 137,9 am Dienstag auf 138,5 am Mittwoch. Foto: Sven Hoppe/dpa

 

Die Werte aus den Kommunen:

Bad Oeynhausen 228 (Vortag -4),

Espelkamp 103 (+13),

Hille 38 (+-0),

Hüllhorst 60 (+1),

Lübbecke 130 (-15),

Minden 394 (-36),

Petershagen 66 (+-0),

Porta Westfalica 125 (-1),

Preußisch Oldendorf 46 (-3),

Rahden 29 (+7),

Stemwede 22 (+2).

 

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden 30 Corona-Patienten behandelt, davon sieben auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Drei Personen werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden 15 Patienten versorgt, 12 befinden sich auf der Intensivstation (davon elf in Isolation), drei befinden sich auf der Normalstation (davon zwei in Isolation).

Die Situation in den Pflege-, Betreuungs- und Reha-Einrichtungen bleibt nach Auskunft der Kreisverwaltung weitgehend unverändert. Aktuell seien zwei Einrichtungen betroffen. Auch bei den Schulen und Kindergärten stelle sich die Situation kaum verändert gegenüber dem Vortag dar. Derzeit seien an zwei Schulen einzelne Schüler positiv getestet. In vier Kindertageseinrichtungen sind insgesamt sechs Jungen und Mädchen betroffen.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich 13. April 38.226 Personen eine Erstimpfung sowie 9996 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. In den Arztpraxen haben 4329 Personen eine Erst- und 20 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Hinzu kommen weitere 12.287 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 7778 Personen die Zweitimpfung erhalten). Schnelltests gab es 3743, 27 davon waren positiv.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7916221?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Angriffe auf Großraum Jerusalem - Israel fliegt Gegenangriff
Laut einem Sprecher der israelischen Armee wurden Dutzende Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert.
Nachrichten-Ticker