Experten berichten über Pläne für VLO-Strecke in Preußisch Oldendorf und für Bahnübergang Brümmelstraße
Entscheidung über Bahnübergang vertagt

Preußisch Oldendorf (WB) -

Die mögliche Umwandlung des Bahnübergangs Brümmelstraße in einen Fußgänger- und Radfahrerüberweg wird die Preußisch Oldendorfer Politik noch länger beschäftigen. Die Entscheidung wurde in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Umwelt und Tourismus vertagt. Von Arndt Hoppe
Dienstag, 04.05.2021, 03:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 04.05.2021, 03:00 Uhr
Zwei Experten haben im Ausschuss für Umwelt, Wirtschaft und Tourismus die Pläne der Verkehrsgesellschaft Landkreis Osnabrück (VLO) zur Umwandlung des Bahnübergangs Brümmelstraße und zur Ertüchtigung des Streckenabschnitts zwischen Bad Holzhausen und Preußisch Oldendorf insgesamt berichtet.
Zwei Experten haben im Ausschuss für Umwelt, Wirtschaft und Tourismus die Pläne der Verkehrsgesellschaft Landkreis Osnabrück (VLO) zur Umwandlung des Bahnübergangs Brümmelstraße und zur Ertüchtigung des Streckenabschnitts zwischen Bad Holzhausen und Preußisch Oldendorf insgesamt berichtet. Foto: Andreas Kokemoor
 Zuvor hatten Jürgen Werner, Eisenbahnbetriebsleiter bei der Verkehrsgesellschaft Landkreis Osnabrück (VLO), und Planer Holger Heinemann die Planungen ausführlich erläutert. Die VLO plant in nächster Zeit, einige Bahnübergänge mit technischer Sicherung (Licht- und/oder Schrankenanlage) zu ertüchtigen. Dazu gehört unter anderem der Bahnübergang an der Bahnhofstraße in Bad Holzhausen. Foto: Arndt Hoppe Der Tagesordnungspunkt zog sich über gut anderthalb Stunden hin. Denn Werner und Heinemann informierten den Ausschuss ausführlich darüber, dass die VLO aktuell daran arbeitet, den Streckenabschnitt zu ertüchtigen.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7947817?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7947817?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Bruttoverdienst in der Pflege seit 2010 ein Drittel höher
Ein Infusionsbeutel hängt auf der Viszeralchirurgie-Station des Krankenhauses Havelhöhe über einem Patientenbett.
Nachrichten-Ticker