Rahden Grüne möchten einen Naturlehrpfad

Bis an die Große Aue. Foto:

Die Grünen möchten in Rahden einen Naturlehrpfad errichten. Zur Begründung führt Fraktionssprecher Winrich Dodenhöft an: Das sei ein wichtiges Instrument, um die Zusammenhänge und Schönheit der Natur wieder ins Bewusstsein zu rücken. mehr...

Von den speziell gekennzeichneten Haltestellen fahren die Taxen bis zum Zielort.

Rahden Taxi-Bus oder Anruf-Taxi?

Mit einem Antrag der Fraktion „Unabhängig für Rahden“ hat sich der Haupt- und Finanzausschuss in seiner jüngsten Sitzung befasst. Die UfR regte an, die Einrichtung eines „Anruf-Sammeltaxis“ wie es bereits in Uchte existiert zu prüfen und Informationen dazu zu liefern. mehr...


Matthias Hafer, Harald Meyer und Jens Sieker (von links) wollten am Sonntag mit Besuchern ins Gespräch kommen. Foto:

Rahden Landwirte informieren

„Redet mit uns, statt über uns“ – ist das Motto der jungen Landwirte auf dem Weihnachtsmarkt in Rahden am Sonntag gewesen. mehr...


Einer der Höhepunkte: Der Posaunenchor hat adventliche Lieder gespielt. Foto:

Rahden Senioren feiern den Advent

40 Senioren haben in diesem Jahr Pastorin Gisela Kortenbruck und Ortsvorsteher Wilfried Windhorst zum gemütlichen Advents-Auftakt begrüßt. mehr...


Die „Happy Tanzmäuse“ des Sportvereins feierten eine gelungene Auftrittspremiere. Foto: Anja Schubert

Rahden Lob für das „Gemeinschaftswerk“

In Stoßzeiten hat es auf dem Preußisch Ströher Weihnachtsmarkt am Sonntag auf dem Gelände des Seniorenheimes Familie Gärtner kaum ein Durchkommen gegeben. mehr...


Sieger der Jugendgruppe (von links): Alia Beckmann, Aron Beckmann, Niklas Hackemeier, Lauritz Brockmann, Merle Rohlfing, Lenn-Luis Röhling und Kanya Pörtner. Foto: Peter Götz

Rahden RGZV Varl ehrt die Sieger

Auch die letzte Ausstellung der Rahdener Geflügelzuchtvereine in diesem Jahr hat beim RGZV Varl wieder ansehnliche Zuchterfolge erbracht. mehr...


„Rahdolf und Rahdinchen“ (hier mit beschädigtem Geweih) sind beliebte Fotomotive mit Kindern gewesen. In der Nacht zu Samstag wurde eine Figur zerstört. Foto: Gewerbebund

Rahden Rentierfrevel in Rahden

„Rahdolf“ und „Rahdinchen“ haben ihre Taufe nicht lange überlebt. Eine der Rentierfiguren wurde mutwillig beschädigt. mehr...


Die Mädchen und Jungen des Freestyle Dance Clubs. Foto:

Rahden „Für jeden ist etwas dabei“

Die Organisatoren der Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsmarkt haben wieder ein tolles Fest mit einer großen Budenlandschaft auf die Beine gestellt. mehr...


Die A-Capella-Formation „Medlz“ hat in der Rahdener Kirche auf ganzer Linie begeistert. Foto: Heidrun Mühlke

Rahden „Oh Tannenbaum“ auf Sächsisch

Mehrere 100 Besucher feierten die „Medlz“, eine mitreißende Dresdner A-Capella-Truppe, bestehend aus vier Frauen. mehr...


Viele Teile der Rahdener Friedhöfe wie hier „ruhen“ nach Ende der Nutzungsdauer. Diese könnte man als „städtische Grünflächen“ ausweises. Foto: Michael Nichau

Rahden Stadt will Friedhöfe kartieren lassen

Weit gingen die Politiker im Haupt- und Finanzausschuss ins Detail, als es um die Frage der Umgestaltung der Friedhöfe an die Bedürfnisse der Neuzeit ging. mehr...


1 - 10 von 1689 Beiträgen