Rahden „Meilenstein für Dorfentwicklung“

Björn Knost, Christian Krüger, Mario Holste, Doris Bölk, Christian Benker und Stellvertreter Wilfried Bredebusch, Mark Ruhnau und Stellvertreter Reiner Langhorst sowie Bürgermeister Honsel setzten mit dem Spatenstich in Tonnenheide ein Zeichen dafür, dass nun bald alle Feuerwehrdomizile auf neustem Stand sind. Foto: Anja Schubert

Bei der Löschgruppe in der Rahdener Ortschaft ist die Freude groß: Der Bau des neuen Tonnenheider Feuerwehrgerätehauses beginnt mit Spatenstich. mehr...

Einsatz für Biodiversität und Naturschutz (von links): Holger Topp, Volker Schmale, Mirko Schmale, Rainer Meyer, Sven Rohlfing und Stefan Schmidt am Blühstreifen an der Varler Straße. Foto: Sandra Reuter

Rahden Insektenweide am Wegesrand

Heimische Landwirte beteiligen sich an WLV-Aktion „Blühendes Band“. Sie stellten jetzt ein Projekt in Rahden-Varl vor. mehr...


Gaby Bergsieker (links) vom Förderverein des Museumshofs überreicht Kate Frost als Dank für ihre Arbeit Präsente. Foto: Peter Götz

Rahden Heimatgeschichte „in English“

Ein besonderes Angebot für ausländische Gäste: Amerikanerin Kate Frost übersetzt Informationsbroschüre des Rahdener Museumshofs. mehr...


Der Varler Ortsheimatpfleger Reinhard Stevener vor dem 2008 wieder errichteten Reststeinen des einstigen Hünengrabes. Die Steine künden von einer sehr alten Geschichte Varls. Foto: Claus-Dieter Brüning

Rahden Varl ist ein „steinaltes“ Dorf

152. Teil unserer Serie »Blick zurück – Rahden damals« von Claus-Dieter Brüning mehr...


Helmut Uphoff (von links), Jörg und Andreas Meyer, Dorothee Brand, Friedrich Schepsmeier, Timo Maruszczyk, Bürgermeisterkandidat Udo Högemeier, Claus-Dieter Brüning und Torsten Kuhlmann boten den Bienen und Imkern am vergangenen Samstag ein Forum. Foto:

Rahden „Nur Hand in Hand mit Landwirten“

Es ist im Vergleich zum Vorjahr nur eine zahlenmäßig bescheidene Gruppe, die sich in der Oppenweher Straße bei Meyers einfindet. Trotzdem – für „Bienenvater“ Friedrich Schepsmeier ein wichtiger Termin, um ein Forum für die Belange der bedrohten Insekten und ihrer Amateur-Imker zu schaffen. mehr...


Udo Högemeier tritt für die SPD Rahden als Bürgermeisterkandidat an. Er stellte während der Stadtwahlkreiskonferenz sein Programm vor. Foto: Dieter Wehbrink

Rahden Udo Högemeier will siegen

Das Wahlprogramm des Bürgermeisterkandidaten und seiner Rahdener SPD setzt unter anderem auf Klimaschutz. Anlieger sollen Windräder selbst betreiben können. mehr...


Als die Almetalbahn noch unter Dampf gestanden hat – hier auf einer Brücke bei Niederntudorf im Kreis Paderborn.

Berlin/Paderborn/Rahden Neuer Verkehr auf alten Gleisen?

Schienen durchziehen vielerorts die Landschaft, ohne dass auf ihnen noch ein Zug fährt. Der Verband VDV, und die Allianz Pro-Schiene haben nun am Donnerstag eine Liste von 55 Projekten veröffentlicht, für die sie eine Revitalisierung fordern. mehr...


Diese Rahdener SPD-Kandidaten treten bei der Kommunalwahl im September an. Mit roter Krawatte: der SPD-Bürgermeisterkandidat Udo Högemeier. Foto: SPD

Rahden Rahdener SPD präsentiert Kandidaten

Vom Streit um die Reserveliste zur Kommunalwahl ist die Konferenz der SPD in Rahden geprägt gewesen. Ohne Probleme wurde aber Udo Högemeier als Bürgermeisterkandidat gewählt. mehr...


Das künftige Dorfgemeinschaftshaus auf dem Weher Schützenplatz nimmt mehr und mehr Gestalt an. Die Gesamtkosten belaufen sich nach Angaben der Stadt auf rund 240.000 Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen beteiligt sich mit einem Zuschuss aus dem Dorferneuerungsprogramm in Höhe von 155.00 Euro. Foto: Sandra Reuter

Rahden Gemeinsam geht es voran

Dorfgemeinschaftshaus Wehe: Die örtlichen Vereine aus der Rahdener Ortschaft haben an der Baustelle bereits 1800 Stunden ehrenamtliche Eigenarbeit geleistet. mehr...


21 - 30 von 2054 Beiträgen