Tielger Schützenfest: Carmen Krämer ist neue Jungschützenkönigin
Helmut Grote setzt sich durch

Tielge (WB). Helmut Grote ist neuer Schützenkönig in Tielge. In einem spannenden Wettkampf hat er seine Mitbewerber um die Königskette hinter sich lassen können. Zum Schluss mussten die Altschützen sogar noch in eine Stichrunde gehen, bis der neue König ermittelt war.

Montag, 28.07.2014, 04:04 Uhr aktualisiert: 28.07.2014, 15:50 Uhr
Tielger Schützenfest: Carmen Krämer ist neue Jungschützenkönigin : Helmut Grote setzt sich durch
Vorsitzender Erwin Dubenhorst (Mitte) hat der neuen Jungschützenkönigin Carmen Krämer sowie dem Schützenkönig Helmut Grote zur Regentschaft gratuliert. Foto: Detlef Hillekes

Letztlich ging die Königskette an den 60-jährigen Lokführer und Schützen Helmut Grote, der mit Karin Summan den Tielger Schützenthron besteigt. »Ich habe immer gesagt, wenn ich einmal in Rente gehe dann werde ich Schützenkönig in Tielge und hier bin ich«, meinte der neue König Helmut Grote.

hof

Der neue Tielger Hofstaat hat sich dem Schützenvolk präsentiert und freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben.

Als Adjutanten stehen dem Schützenkönigspaar Manfred und Birgit Kruke sowie der Königsvorgänger Eckhard Seeker zur Seite. Vizekönig wurde Bernd Schmidt.
Ebenso spannend ging es bei den Jungschützen zu, die sich über ihre neue Jungschützenkönigin (die letztjährige Vizekönigin) Carmen Krämer freuten, die mit dem aktuellen Vizekönig Matthias Niemann den Jungschützenthron besteigt.

Auszeichnungen

Silberne Schnur: Helmut Grote, Goldene Schnur: Romina Niermann und Michael Westerkamp, Erste silberne Eichel: Matthias Niemann, Martin Buck und Carmen Krämer, silberne Jahresspange: Carsten Harges und Andre Müller, goldene Jahresspange: Anette Schiwek, Jahresspangenanhänger in Bronze: Udo Schiwek und Heike Dubenhorst, Jahresspangenanhänger in Silber: Julia Niermann, Christoph Vatthauer, Tobias Spreen und Sonja Müller, Jahresspangenanhänger in Gold: Heike Thielemann, Elke Buck, Margret Longstaff und Hartmut Vatthauer.
Erste Sonderauszeichnung Eichel Gold: Erwin Dubenhorst, sechste Sonderauszeichnung Eichel Gold: Stacey Longstaff, siebte Sonderauszeichnung Eichel Gold: Thomas Dietzmann, zehnte Sonderauszeichnung Eichel Gold: Anni Dubenhorst und Herta Loheide sowie große Jahresspange in Gold für Eckhard Seeker.

...

»Im vergangenen Jahr hat es zur Jungschützenkönigin leider nicht gereicht, um so glücklicher bin ich, dass es in diesem Jahr funktioniert hat«, freute sich Carmen Krämer. Jungschützenadjutanten sind Markus Rempe und Romina Niermann sowie Julia Niermann und Matthias Vogt.

Die Kinderkönigswürde ging an Lea Tinnemeier, die sich Timo Fangmann zu ihrem Prinzen nahm.

»Auch in diesem Jahr konnten wir wieder alle Königsthrone besetzten«, betonte ein froh gestimmter Vorsitzender Erwin Dubenhorst vor seinem Schützenvolk im Festzelt. Er gratulierte zunächst der neuen Kinderkönigin Lea Tinnemeier zur Regentschaft. Im Anschluss rief der Vorsitzende die besten Jungschützen und Jungschützinnen Christoph Vatthauer, Tobias Vatthauer, Julia Niermann, Carmen Krämer und Matthias Niemann zur Kettenprobe auf die Tanzfläche.

Erwin Dubenhorst legte jedem der Bewerber die Königskette einzeln um den Hals und erhöhte so die Spannung für die Festgäste im Zelt. Dann endlich blieb die Kette bei Carmen Krämer liegen, die sich sehr über ihr neues Schmuckstück freute.

Die gleiche Prozedur, allerdings mit erheblich gesteigerter Spannung, vollzog Dubenhorst bei den Altschützen und ließ Gerd Vatthauer, Helmut Grote, Bernd Schmidt, Hartmut Vatthauer, Hans-Georg Bening und Elke Winkler Aufstellung nehmen. Wieder stand die Frage im Raum »Wer ist denn jetzt unser neuer König?« und die Königskette fiel und fiel nicht.

Dann der lautstarke Jubel der Gäste als das schwere Schmuckstück um den Hals von Helmut Grote hängen blieb. Vor der Proklamation bedankte sich der ausscheidende Schützenkönig und Junggeselle Eckhard Seeker bei seinen neun Schützenköniginnen Birgit Kroke, Anja Sussek, Heike Thielemann, Elke Buck, Claudia Kattelmann, Ingrid Rempe, Karin Summan, Birgit Westerkamp und Birgit Spreen mit einer Silbermünze die das Motiv der britischen Königin Elizabeth II trägt.
Mit einer Urkunde für besondere Verdienste im Schützenverein geehrt wurden Margret Longstaff und Matthias Niemann geehrt.

»Eckhard es war schön mit dir«, riefen die ehemaligen Königinnen ihrem scheidenden König zu. Ein besonderer Dank von Eckhard Seeker ging an seinen Hofstaat für dessen großes Engagement. »Sehr genossen habe ich unter anderen während meiner Regentschaft das Landeskönigsschießen in Gelsenkirchen-Gladbeck mit deren beeindruckender Atmosphäre, das Kreiskönigsschießen und das Jubiläumsschützenfest in Preußisch Ströhen bei dem ich König der Könige wurde«, berichtete Seeker.

Folgende Sieger gab es beim Plakettenschießen. Gold: Gerd Vatthauer, Silber: Tobias Spreen und Bronze für Gerd Schlottmann. Mit den Gastvereinen wurden schwungvolle Tanzabende gefeiert, die zu einem gelungenen Tielger Schützenfest beigetragen haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2638404?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
BGE: Deckgebirge in Gorleben nicht ausreichend für Endlager
Stefan Studt (r.), BGE-Vorsitzender und Steffen Kanitz, Mitglied der Geschäftsführung der BGE, zeigen eine Landkarte mit Teilgebieten für die Endlagersuche.
Nachrichten-Ticker