Do., 11.10.2018

Rahden Tierpark bleibt im Winter auf

Auch die Pferde im Arabergestüt verbringen die letzten Tage auf den Sommerweiden, bevor es bald in den heimatlichen Stall zurückgeht.

Auch die Pferde im Arabergestüt verbringen die letzten Tage auf den Sommerweiden, bevor es bald in den heimatlichen Stall zurückgeht.

Rahden/Ströhen (WB). Nachdem die drei Elefantendamen Yumba, Mala und Baby bereits in ihr Winterquartiert gereist sind und erst im Frühjahr zurückerwartet werden, geht auch die Showsaison im Tierpark Ströhen zu Ende.

Nun heißt es nur noch wenige Tage »Bühne frei – Vorhang auf«. Die Tierschule und das Showprogramm ebenso wie das Ponyreiten gehen in die Winterpause. Noch bis Sonntag, 14. Oktober, können Fans in der Tierschule täglich ab 11 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen, ab 11.30 Uhr die »Rasselbande« der Familien Lauenburger bestaunen.

Schlittenhunde übernehmen das Zepter

Aber auch nach Saisonende ist der Tierpark ganzjährig geöffnet und im Herbst warten noch Höhepunkte auf die Besucher.

Und natürlich freut sich das Tierparkteam auch in diesem Jahr wieder Austragungsort für den großen Hundesport zu sein. Am 20. Und 21. Oktober übernehmen die Schlittenhunde das Zepter und starten in ihre Saison. Zum ersten Rennen der Norddeutschen Meisterschaft werden mehr als 250 Starter erwartet. Ab Oktober öffnet das Kaminzimmer im Tierparkrestaurant seine Türen um 18. Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6113896?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F