Di., 12.02.2019

Bekannte Bloggerin ist zu Gast bei den Kreislandfrauen Bäuerin erklärt Landwirtschaft

Annika Ahlers auf ihrem »roadtripagrar«: Sie ist von Flensburg bis Füssen unterwegs gewesen.

Annika Ahlers auf ihrem »roadtripagrar«: Sie ist von Flensburg bis Füssen unterwegs gewesen.

Rahden/Schmalge (WB). Eigentlich haben die Landfrauen Minden-Lübbecke die »Deichdeern« für Donnerstag, 14. März, eingeladen. Die bekannte Bloggerin Julia Nissen sollte einen Vortrag halten. Da Julia Nissen aber in naher Zukunft zum zweiten Mal Mama wird, mussten die Landfrauen umplanen.

Als Ersatz konnten sie die »Erklärbäuerin« Annika Ahlers für den Abend im Gasthaus »Krug zum Grünen Kranze« in Schmalge gewinnen. »Ahlers hat das Erklären von Landwirtschaft zu ihrem Beruf gemacht. Nach einem Studium der Agrarwissenschaft hängte sie noch eine landwirtschaftliche Ausbildung hinten dran, um zu lernen, was Landwirte wirklich machen. Dabei kommt die Erklärbäuerin eigentlich gar nicht vom Hof. Die Leidenschaft für die Landwirtschaft entbrannte bei einem USA-Aufenthalt. Nahe der mexikanischen Grenze erlebte sie hautnah, was es heißt, quasi autark von und mit der Natur zu leben«, schreiben die Landfrauen in der Ankündigung für die Veranstaltung.

Dialog zwischen Stadt und Land

Heute betreibt Annika Ahlers zusammen mit Ackerbauer Phillip Krainbrink im Internet den »Blog-Erklaerbauer.de«, wo Fragen rund um die Landwirtschaft beantwortet werden. Unter dem Motto Stadt-Land-Dialog sind die beiden Bauern unterwegs, um Landwirte und ihre Konzepte vorzustellen sowie über die Herstellung von landwirtschaftlichen Produkten zu berichten. Dabei geht es immer um den Dialog zwischen Stadt und Land. Was das heißen kann, zeigte Annika Ahlers mit ihrem #roadtripagrar.

Anmeldungen bis 7. März

Zusammen mit Landwirt Thomas Fabry machte sie sich mit einem alten Käfer auf einen Roadtrip von Flensburg bis Füssen. Unterwegs sammelten sie in Städten wie Magdeburg, Leipzig oder Frankfurt Fragen von Verbrauchern an die Landwirtschaft. Die Fragen der Verbraucher nahmen sie mit auf’s Land, wo Landwirte darauf Antworten gaben«, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Bei einem »Flying Buffet« im »Krug zum Grünen Kranze« wird Annika Ahlers am 14. März ab 19 Uhr von diesen und anderen Geschichten rund um ihren Blog erzählen. Zudem wird es um die Themen Internetkommunikation und Hofpräsentation gehen.

Anmeldungen für den Abend nimmt bis zum Donnerstag, 7. März, Eva Rahe per E-Mail an: eva.rahe@t-online.de .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6388878?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F