Mi., 15.05.2019

Ausstellung zeigt Karikaturen von 83 internationalen Künstlern Von Flucht und Migration

Beeindruckend zeigen die Karikaturen das Leid von Flucht und Migration.

Beeindruckend zeigen die Karikaturen das Leid von Flucht und Migration.

Rahden (WB). Die Ausstellung »Ein Ort. IRGENDWO« wird morgen, Donnerstag im evangelischen Gemeindehaus Rahden eröffnet. Ab 20 Uhr steht das Thema Flucht im Mittelpunkt. »Nie zuvor waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht oder sind aus anderen Ursachen aus ihrer Heimat migriert. Die UN-Flüchtlingsorganisation schätzt ihre Zahl auf weltweit etwa 60 Millionen Menschen. Die Folgen für die Betroffenen, ihre Familien und Freunde, besonders auch für Frauen und Kinder, sind immens«, heißt es vom Präventionsrat Rahden und der Stadt Rahden, die alle Interessierten zur Eröffnung der Karikaturen-Ausstellung einladen.

»Gezeigt werden die Kunstwerke 83 internationaler Künstlerinnen und Künstler, die das breite Spektrum von Flucht und Migration, die Schwierigkeiten, Hürden und den Schmerz, die Heimat und Familie zu verlassen, sowie die Hoffnung auf eine neue und sichere Zukunft und die Unterstützung und Akzeptanz behandeln«, heißt es in der Ankündigung.

In Rathaus und Gemeindehaus

Die Karikaturen thematisierten aber auch die Kritik an strukturellen Bedingungen und Hindernissen sowie die Wahrnehmung unterschiedlicher, manchmal beängstigenden gesellschaftlicher Reaktionen. Die Ausstellung ist zum Teil im Rathaus und im Gemeindehaus im Jugendbereich, zu den Öffnungszeiten oder nach Terminabsprache mit Cornelia Riemer-Griebel, der Flüchtlings- und Integrationsbeauftragten, zu besichtigen. Telefon 05771/7367 oder per E-Mail an: c.riemer-griebel@rahden.de). Rathaus: Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr, Montag und Dienstag 14 bis 16 Uhr, Donnerstag 14 bis 18 Uhr, Gemeindehaus Montag 15.30 bis 19 Uhr (Eingang von der Wehme): Dienstag 16 bis 20 Uhr, Mittwoch 18 bis 21 Uhr, Freitag 15 bis 20 Uhr und Samstag 15 bis 18 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6612875?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F