Do., 13.06.2019

Heimatverein Wehe freut sich über zahlreiche Besucher Es lief rund an der Mühle

Die Gruppe »VillageBeat« besteht aus Musikern, die das Gymnasium Petershagen besucht haben.

Die Gruppe »VillageBeat« besteht aus Musikern, die das Gymnasium Petershagen besucht haben. Foto: Claus-Dieter Kirchner

Rahden-Wehe (WB). Am Pfingstmontag werden in der Region viele attraktive Veranstaltungen angeboten – auch weil dies der Deutsche Mühlentag ist. Für die Heimatfreunde Wehe mit ihrer besonders sehenswerten 350 Jahre alten Bockwindmühle ist dies seit Jahren kein reiner Pflichttermin, sondern Anlass für besondere Anstrengungen.

Die Hobbybäcker um Friedhelm Hodde und Michail Pril hatten drei Platenkuchen (Butter, Rhabarber und Kirsche) und eine dreistellige Zahl diverser Brote gebacken. Helmut Klasing und Eduard Gutjar sorgten für Nachschub in Form von Steaks und Würstchen vom Grill. Und natürlich bot auch das Küchenteam um Ulrike Schomäker und Hannelore Hodde neben Schnittchen und den Angeboten aus der Bäckerei wieder die beliebten Dinkelwaffeln – auf Wunsch mit heißen Kirschen und Sahne – an. Für die kalten Getränke sorgten Gerd Schomäker und Claus-Dieter Kirchner. Der Vorsitzende des Heimatvereins, Friedrich Schepsmeier, sprang für den erkrankten »Weher Mühlenvater« Heinz Wiegmann als Gästeführer durch die historische Bockwindmühle ein.

Die mehr als 200 Besucher konnten sich auch davon überzeugen, dass die Gruppe »VillageBeat« sich erneut verbessert hat. Diese jungen Musiker, die das Gymnasium Petershagen besucht haben und dort vom Musiklehrer Klaus Merkel zur leistungsstarken Band zusammen geführt wurden, traten dieses Mal mit allen zehn Mitgliedern an. Die drei jungen Sängerinnen hinterließen dabei einen besonders nachhaltigen Eindruck.

Zwischen 11 und 17 Uhr, der Öffnungszeit in Wehe, war es erneut – und zwar gegen Ansagen der Wetterkarte – trocken. Das Unwetter danach störte nicht die Gäste, sondern nur das Mühlenteam bei den Aufräumarbeiten. Mit einer besonders großen Mannschaft gelang es den Gastgebern, bei der Bewirtung der beachtlichen Gästeschar keine nennenswerten Warteschlangen vor den Ausgabetheken entstehen zu lassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6685722?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F