Fr., 14.06.2019

Rahden Museumsbahn mit »Uerdinger« unterwegs

Das Uchte-Schild steht wieder am Bahnhof.

Das Uchte-Schild steht wieder am Bahnhof.

Rahden (WB/bös). Die Museumseisenbahn ist am kommenden Sonntag, 16. Juni, wieder mit dem roten »Uerdinger« Schienenbus zwischen Rahden und Uchte unterwegs.

In Rahden ist um 11 Uhr Abfahrt aus dem Bahnhof und die Stadt Uchte in der niedersächsischen Nachbarschaft soll etwa eine Stunde später erreicht werden. Zurück ins Westfälische geht es dann um 13.30 Uhr und der zweite Zug verlässt Rahden um 15.30 Uhr, bevor er dann um 16.45 Uhr von Uchte wieder zurückfährt.

»Auch an den Stationen unterwegs an der Strecke kann ein- und ausgestiegen werden und Anschlüsse an die Eurobahn sind gewährleistet. Fahrräder werden kostenlos mitgenommen, größere Gruppen sollten sich aber anmelden. Das ist möglich unter Telefon 05771/94592 oder sogar noch direkt am Fahrtag mobil unter 0151-17288273«, erläutert der Vorsitzende der Museumseisenbahn Rahden Uchte, Berndt von Mitzlaff.

»Das Stationsschild von Uchte hängt seit unserer Saisoneröffnung zum Himmelfahrtstag wieder an seinem angestammten Platz. Wir haben es zuerst aus dem Keller geholt, im Anschluss wurde es aufgearbeitet und beim Uchter Maifest schließlich der Gemeinde übergeben. So ist der Endbahnhof der Museumsbahn auch als solcher wieder erkennbar«, freut sich der Vorsitzende aus Rahden.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687730?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F